Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Vier Männer attackieren 25-Jährigen mit Messer und Hammer
Umland Garbsen

Garbsen-Berenbostel: Vier Männer attackieren 25-Jährigen mit Messer und Hammer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 12.07.2020
Gegen die vier Angreifer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Quelle: Boris Roessler dpa (Symbolbild)
Anzeige
Berenbostel

Vier junge Männer haben in der Nacht zu Sonnabend einen 25-Jährigen im Streit mit einem Messer und einem Hammer attackiert und am Kopf verletzt. Wie die Polizei Garbsen mitteilte, hatten die etwa 20-jährigen Täter gegen 3.30 Uhr die Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Corinthstraße betreten. Neben dem 25-jährigen Opfer war auch die 27-Jährige Mieterin anwesend. Laut Polizei kam es dort dann zu einem handfesten Streit, bei dem alle Beteiligten zum Teil erhebliche Verletzungen davontrugen.

Polizei findet Angreifer im Krankenhaus

Als die Polizei am Tatort eintraf, waren die vier Angreifer bereits geflüchtet. Die Beamten fanden den 25-Jährigen mit Verletzungen am Kopf vor, außerdem fanden sie in der Wohnung deutliche Blutspuren. Eine Fahndung verlief zunächst ohne Erfolg. Die Polizei ging wegen der Blutspuren aber davon aus, dass sich auch die Angreifer verletzt haben mussten. Deshalb fragten die Beamten in umliegenden Krankenhäusern nach. Das Klinikum Neustadt bestätigte, dass dort vier männliche Personen mit Verletzungen erschienen waren.

Anzeige

Laut Polizei standen alle vier Männer unter Alkoholeinfluss. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizei- und Feuerwehrnachrichten aus Garbsen lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Linda Tonn