Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Besucher genießen Hobbykunstmarkt auf Homeyers Hof in Horst
Umland Garbsen

Garbsen: Besucher genießen Hobbykunstmarkt auf Homeyers Hof in Horst

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 23.11.2019
Der Stand der Grundschule Horst. Quelle: Anke Lütjens
Horst

Zum dritten Mal haben Constanze Buch und ihr Mann Edgar Kreid zum stimmungsvollen Markt mit Hobbykunst-Ausstellung auf ihren Homeyers Hof eingeladen. Und die Besucher ließen sich nicht lange bitten. Sie kamen zum Schauen, Kaufen und Kaffeetrinken. Dazu gab es leckeren selbst gebackenen Kuchen. Viele Besucher genossen die heimelige Atmosphäre auf der Tenne und im Geschenke-Atelier. Das ist vor drei Wochen umgezogen und befindet sich jetzt im hinteren Gebäudeteil der Tenne und nicht mehr in der Scheune.

Futterzapfen basteln mit dem Nabu

„Ich finde es sehr schön, was die beiden hier auf die Beine gestellt haben“, sagte Nina Belsch aus Hannover. Die Lehrerin informierte sich am Stand des Naturschutzbundes Garbsen (Nabu) über das Basteln von Futterzapfen für Vögel, weil sie das mit ihren Schülern auch machen möchte. „Am besten nehmen Sie Kokosfett, das schmilzt schneller“, riet Michael Lucas am Stand des Nabu. Er empfahl außerdem, nur kontrolliertes Futter zu kaufen, damit keine Ambrosia-Samen enthalten sind, die den Vögeln gefährlich werden können.

Eine vorgezogene Bescherung gab es für den Nabu. Buch überreichte Lucas 150 Euro – der Erlös aus dem Kuchenverkauf.

Constanze Buch von Homeyers Hof übergibt eine Spende an Michael Lucas vom Nabu. Quelle: Anke Lütjens

Chor singt für guten Zweck

Die Eröffnung gestaltete der Chor „Popcats“ aus Garbsen unter Leitung von Susanne Kehrbach Meyer mit flotten Liedern aus den Bereichen Pop, Rock und Musical. Aber auch Aktuelles und Evergreens waren zu hören. Die Sänger haben um eine Hutgage gebeten, der Erlös kommt der Garbsener Tafel zugute. Die Hobbykünstler boten Textilwaren, Stricksachen, Karten und Keramik sowie schön verzierte, geflochtene Sterne an. Diese waren mit weihnachtlichen Motiven geschmückt. An den Ständen gab es auch originelle Hingucker wie Kinderschürzen mit Pferdemotiven oder genähte Beutel.

Grundschüler haben gebastelt

Auch die Schüler der Grundschule Horst haben fleißig gebastelt. Sie stellten Karten, kleine Weihnachtsmänner aus Wolle, Schneemänner aus Stoff und Sterne her. Darunter waren sogar Sterne in Vereinsfarben wie denen des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund dabei. Aber das war noch nicht alles, denn die Kinder hatten auch Marmeladen zubereitet sowie Erkältungssalben. „Das gesamte Material wurde uns gespendet“, sagte Schulleiterin Tanja Kühlich. Sie bot die Waren zusammen mit Mitgliedern aus dem Vorstand des Fördervereins der Schule an. „Wir wollen den Erlös für ein Leseprojekt mit Autor Ingo Siegner verwenden“, sagte Claudia Haas, stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins.

Auch Gerda Mirkovic und ihre Bekannte Birgit Franke aus Wunstorf schauten beim Hobbykunstmarkt vorbei und genossen Kaffee und Kuchen. „Wir kommen öfter her, weil wir gebürtige Horsterinnen sind. Es ist schön und toll hier, es sieht immer wieder anders aus“, waren sich die beiden einig. Der umgekehrt auf der Tenne aufgehängte Tannenbaum durfte auch nicht fehlen.

Für eine vorweihnachtliche Atmosphäre haben Hobbykünstler gesorgt, die ihre Erzeugnisse auf dem rund 120 Jahre alten Homeyers Hof in Horst angeboten haben. Der Nabu informierte über Winterfütterung.

Lesen Sie auch

Von Anke Lütjens

Die Kirchengemeinde Osterwald plant für rund eine Million Euro einen Krippenanbau und die Sanierung ihrer Kita an der Hauptstraße. Die Stadt Garbsen hat Zuschüsse von 890.000 Euro signalisiert.

24.11.2019

Mit seinem Großonkel und seinem Großvater hat es angefangen: Heinrich Nädler aus Garbsen-Osterwald wollte mehr über die Soldatenzeit seiner Vorfahren im Ersten Weltkrieg erfahren. Das Thema hat ihn nicht losgelassen.

22.11.2019

Auszeichnung für insgesamt 135 Jahre Parteitreue: Die SPD Altgarbsen/Garbsen-Mitte hat am Sonnabend vier langjährige Mitglieder ausgezeichnet, darunter Dieter Albrecht und Klaus-Dieter Becherer für 50 Jahre.

22.11.2019