Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Betrunkener Pedelec-Fahrer stürzt und verletzt sich am Kopf
Umland Garbsen

Garbsen: Betrunkener Pedelec-Fahrer stürzt und verletzt sich am Kopf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:38 10.05.2020
Laut Polizei Garbsen war der Mann ohne Helm unterwegs. Quelle: Uli Deck/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Berenbostel

Nach einem Sturz mit seinem Elektrofahrrad ist ein 63-jähriger Garbsener am Sonnabend in ein Krankenhaus gebracht worden. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Mann ohne Helm. Er war an einer Bordsteinkante hängen geblieben und gestürzt. Dabei zog er sich eine Platzwunde am Kopf zu. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,25 Promille. Die Polizei prüft nun, ob der Fahrer fahruntüchtig war. Es wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Garbsen lesen Sie hier in unserem Ticker.

Anzeige

Von Linda Tonn

Anzeige