Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Bürgerinitiative gegen Südlink baut Protestkreuze
Umland Garbsen Bürgerinitiative gegen Südlink baut Protestkreuze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 07.03.2019
Mit roten Kreuzen protestieren die Garbsener gegen die Stromtrasse Südlink. Quelle: Anke Lütjens (Archiv)
Horst

Die Bürgerinitiative gegen die Stromtrasse Südlink organisiert für Freitag, 8. März, den Bau von roten Protestkreuzen. Interessierte treffen sich von 15 bis 17 Uhr auf Homeyers Hof an der Frielinger Straße 12. „Diese Protestkreuze sollen dort aufgestellt werden, wo die Trasse für die Bürger sichtbar ist“, schreibt die stellvertretende Ortsbürgermeisterin und Vorsitzende der AG Dorf Meyenfeld, Angela Thimian-Milz. Dazu zählen unter anderem die Bordenauer Straße, die Frielinger Straße, die Horster Straße, die Burgstraße und die Alte Ricklinger Straße.

Am Donnerstag, 14. März, trifft sich die Bürgerinitiative im Gasthaus Schubert in Schloß Ricklingen, Im Dorfe 6. Beginn ist um 19 Uhr. „Die Bürgerinitiative sammelt alle Raumwiderstände und Hemmnisse, die gegen den Bau der Trasse in unserer Landschaft sprechen“, so Thimian-Milz. jgz

Von Jutta Grätz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zukünftig wird es in der Sparkassenfiliale Auf der Horst keine Beratung mehr geben, sondern nur noch ein Selbstbedienungsterminal. Das gilt ab Freitag, 8. März. Daran stören sich vor allem ältere Kunden.

09.03.2019

Die Konrad-Adenauer-Straße in Altgarbsen wird erst einmal nicht saniert. Das hat die Stadtverwaltung mitgeteilt. Ortsbürgermeister Franz Genegel hatte angemerkt, dass die Straße in sehr schlechtem Zustand sei.

06.03.2019

Über die Sicherheit von Radfahrern hat der städtische Bauausschuss diskutiert. Dabei trafen unterschiedliche Ansichten aufeinander. Die Grünen schlagen vor, die Ampelschaltungen zu verändern.

09.03.2019