Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Bürgerstiftung zahlt Reise für Mutter und Tochter
Umland Garbsen

Garbsen: Bürgerstiftung spendet an Frauenzentrum für Reise von alleinerziehender Mutter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 20.05.2019
Frauenzentrum-Leiterin Eva-Maria Katiofsky nimmt die Spende stellvertretend von Wolfgang Galler (links) und Uwe Patscheke von der Bürgerstiftung entgegen. Quelle: Gerko Naumann
Anzeige
Auf der Horst

Für eine alleinerziehende Mutter aus Garbsen und ihre vierjährige Tochter erfüllt sich demnächst ein langersehnter Wunsch. Die beiden unternehmen eine Reise an die Nordsee und wohnen eine Woche lang auf einem Bauernhof. Möglich macht das die Bürgerstiftung Garbsen – und da konkret Uwe Patscheke, der der Familie den 1042 Euro teuren Urlaub bezahlt.

Den symbolischen Scheck über diese Summe übergab er mit Wolfgang Galler am Montagvormittag an Eva-Maria Katiofsky vom Mädchen- und Frauenzentrum im Stadtteil Auf der Horst. Dort erhält die Mutter seit einiger Zeit Beratung. „Sie befindet sich seit der Trennung in einer schwierigen Phase“, berichtete Katiofsky. Deshalb soll die Frau mit ihrer Tochter bei der Reise „dem Stress des Alltags einfach mal entfliehen“, sagte Patscheke, der für solche Reisen bereits 5732 Euro seit 2017 gespendet hat.

Anzeige

Weitere Informationen zur Arbeit der Bürgerstiftung finden Interessierte auf der Seite www.buergerstiftung-garbsen.de.

Von Gerko Naumann