Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen CDU will Werner-Baesmann-Park zum Veranstaltungsort machen
Umland Garbsen

Garbsen: CDU will Werner-Baesmann-Park zum Veranstaltungsort machen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 19.09.2019
Im Werner-Baesmann-Park sollen künftig Konzerte, Ausstellungen und Feste stattfinden. Quelle: Gerko Naumann
Berenbostel

Trotz seiner guten Lage mitten im Zentrum von Berenbostel wird der Werner-Baesmann-Park, ehemals Bürgerpark, wenig genutzt. „Manche durchqueren ihn, wenn sie von der Hermann-Löns-Straße zum Birkenweg wollen“, sagt Ortsbürgermeister Gunther Koch. Aber sonst friste der Park ein eher trauriges Dasein. Die CDU-Fraktion im Ortsrat will das ändern und den Park aufwerten. Einem Antrag zufolge soll die Grünfläche im Herzen Berenbostels zum Veranstaltungsort für Konzerte, Feste und Ausstellungen werden.

Immer wieder höre er diesen Wunsch auch von den Berenbostelern selbst, sagt Koch. „Sie könnten sich Vereinsfeste, Kunstausstellungen und Musikveranstaltungen vorstellen.“ Eigentlich sei der Park wie geschaffen dafür, findet der Ortsbürgermeister. Bis auf das alljährliche Aufstellen des Maibaums im Park und das Matjesfest sei dieser Wunsch bisher aber nicht in die Tat umgesetzt worden.

Stromanschluss reicht nicht aus

Das scheitert allerdings auch an den mangelnden Möglichkeiten im Park: Die Rasenfläche ist kaum befahrbar, der Stromanschluss reicht nicht aus, es gibt keine Bühne. Zudem können Sitzbänke, Tische und kleinere Geräte nicht untergestellt werden. „Eine Veranstaltung wie das Nikolausfest in den Park zu verlegen ist derzeit nicht denkbar“, sagt Koch. Allerdings sei es wichtig, solche Veranstaltungen in das Zentrum von Berenbostel zu bringen.

Die CDU will mit ihrem Antrag die Stadtverwaltung beauftragen, einen Plan zur Aufwertung des Werner-Baesmann-Parks zu erarbeiten und die Kosten zu ermitteln. „Es soll dort die Möglichkeit geschaffen werden, weitere Open-Air-Veranstaltungen durchzuführen“, heißt es. Koch wünscht sich eine Bühne mit Überdachung, damit Konzerte und Aufführungen auch ganzjährig möglich sind. Man müsse sich mit allen Beteiligten im Stadtteil zusammensetzen, um zu erfahren, was alles gebraucht werde.

Geld im Haushalt 2020

Geht es nach der CDU, soll die Verwaltung entsprechendes Geld schon im Plan für den Haushalt 2020 bereitstellen. Die Veranstaltungen in diesem Jahr seien von den Plänen seiner Fraktion nicht mehr betroffen, sagt Koch. „Aber es wäre doch schön, wenn im kommenden Jahr mit der Aufwertung des Parks begonnen werden könnte.

Es sei wichtig, den Park, der seit Mai den Namen des verstorbenen Ortsbürgermeisters Werner Baesmann trägt, mit mehr Leben zu füllen, sagt Koch. Zur Umbenennung waren 300 Besucher in den Park gekommen, zahlreiche Vereine hatten zum Gelingen des Festes beigetragen. Damals nannte Koch den Park ein „Kleinod mit seinen weiten Rasenflächen, seinen großen Bäumen, seinen Spiel- und Bewegungsgeräten und seinen Fachwerkhäusern“. Was dort bislang passiere, sei allerdings noch zu wenig.

Lesen Sie weiter:

Bürgerpark soll Werner Baesmanns Namen tragen

Ab sofort heißt der Bürgerpark Werner-Baesmann-Park

Das hat Gunther Koch als Ortsbürgermeister in Berenbostel vor

Von Linda Tonn

Ab Donnerstag verbindet die Buslinie 404 die Stadtbahn-Haltestelle Schönebecker Allee mit dem Campus Maschinenbau. Von Montag bis Freitag pendeln die Busse in der Zeit von 7.04 Uhr bis 18.10 Uhr im Zehn-Minuten-Takt.

19.09.2019

Upcycling-Werkstatt, Kleidertauschbörse, Weinverkostung: Diese und viele andere Aktionen organisieren Kirchengemeinden und andere Akteure zur Fairen Woche in Garbsen. Sie beginnt am 23. September.

19.09.2019

Die Postfiliale in Garbsen-Berenbostel zieht um. Neueröffnung ist am Dienstag, 1. Oktober, am Dorfplatz. Betreiber Kazim Kelleci erweitert die Öffnungszeiten. Außerdem stehen mehr Parkplätze zur Verfügung.

18.09.2019