Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Deko, Böller und Notfallnummern: So gelingt die Silvesterfeier in Garbsen
Umland Garbsen

Garbsen: Deko, Böller, Notfallnummern: So gelingt die Silvesterfeier in Garbsen 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 30.12.2019
„Frohes neues Jahr!“: Anja Göldner und Bryan Seraphin von Deko24 tragen Hüte, die auch blinken – als Gag für die Silvester-Party. Quelle: Anke Lütjens
Garbsen

Das rosa Glücksschwein ist plüschig und singt einen Neujahrsgruß, der glitzernde Hut blinkt und auf dem prall gefüllten Luftballon steht „Alles Gute“. Während sich seit dem Wochenende die Raketen und Silvesterböller in den Geschäften stapeln, stimmt man sich im Dekorationsladen Deko24 in Berenbostel eher leise auf das neue Jahr 2020 ein. Leise, aber kurios und vor allem bunt. Der Luftballon sieht nicht nur schön aus, sondern singt auch: „Happy New Year“.

Umweltfreundliche Ballons

„Unser Schwerpunkt ist die Luftballon-Dekoration“, sagt Mitarbeiterin Anja Göldner. Daher gibt es auch Ballons mit den Aufschriften „Viel Glück“ und „Alles Gute“ zum Verschenken an Freunde und Bekannte. „Die Ballons sind sogar biologisch abbaubar, weil sie aus Naturkautschuk und Latex sind“, so Göldner.

Beim Feuerwerk hält sich das Geschäft zurück – es gibt lediglich Tischfeuerwerk und die klassischen Wunderkerzen – die aber auch in XXL. Sehr beliebt bei den Kunden seien auch Verkleidungen wie blinkende Hüte oder Masken und Brillen, erklärt Göldner. Zu den Klassikern unter der Silvesterausstattung zählten nach wie vor Glücksklee, Bleigießen und Glücksschweine aus Marzipan oder Schokolade.

Der Renner gerade bei jüngeren Menschen sei das Spiel Wahrheit oder Pflicht in Losform. „Jeder zieht ein Los und muss dann Aufgaben erledigen. Das macht viel Spaß“, meint Göldner. Das Geschäft gibt es schon mehr als 16 Jahre in Garbsen – erst an der Roten Reihe und seit zwei Jahren an der Osteriede.    

Das bereitet Spaß an Silvester: Das Spiel „Wahrheit oder Pflicht“ in Losform. Quelle: Anke Lütjens

Kein Böllerverbot in Garbsen geplant

Wer um Mitternacht auf Raketen und Böller nicht verzichten will, darf sein Feuerwerk zünden. Anders als in Hannover, wo in der Innenstadt nicht gezündet werden darf, sei in der Stadt Garbsen kein Böllerverbot geplant, heißt es aus dem Rathaus. „Vorkommnisse wie in der Stadt Hannover mit Ausschreitungen und Verletzten gab es nach Erkenntnissen der Verwaltung bislang nicht“, sagt Sabine Langhein, Leiterin des Fachbereichs Recht und Ordnung bei der Stadt.

Die Deutsche Umwelthilfe hatte bereits im vergangenen Jahr ein generelles Böllerverbot für Innenstädte gefordert. In Norddeutschland darf unter anderem in Hamburg rund um die Binnenalster kein privates Feuerwerk gezündet werden, auch in Göttingen, Duderstadt, Goslar, Braunschweig, Lüneburg und Hameln gelten Einschränkungen. Auf den nordfriesischen Inseln Sylt und Amrum ist der Silvesterbrauch schon lange nicht mehr erlaubt.

Lesen Sie auch: In Hannovers City sind Silvesterböller auf großen Plätzen wieder tabu

Stadt mahnt zur Vorsicht beim Feuerwerk

Statt eines Verbots weist die Stadt Garbsen auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Feuerwerkskörpern hin. „Jeder, der einen Feuerwerkskörper zündet, haftet privatrechtlich für daraus entstehende Schäden“, heißt es in einer Mitteilung der Verwaltung.

Der Verkauf von Feuerwerkskörpern ist nur von Sonnabend bis Dienstag, 28. bis 31. Dezember, erlaubt. Die Verwendung von Böllern und Feuerwerk ist in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen sowie Reet- und Fachwerkhäusern verboten.

Ein Feuerwerk gehört für viele zu Silvester. Quelle: Torsten Lippelt

Geknallt werden darf nur an Silvester und Neujahr. Verstöße gelten als Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld von bis zu 50 000 Euro geahndet werden können. Der Gebrauch illegaler Feuerwerkskörper kann sogar mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe geahndet werden.

Abgebranntes Feuerwerk sollte so bald wie möglich in der Restabfalltonne oder im Abfallsack entsorgt werden. Dadurch soll verhindert werden, dass sich Kinder beim Spielen mit den Resten oder auch Tiere verletzen.

Bei Notfällen Rettungskräfte alarmieren

Auf ihrer Homepage weist auch die Feuerwehr Garbsen auf den bewussten Umgang mit Feuerwerk hin. Die Silvesternacht sei die arbeitsreichste Nacht im Jahr – für alle Feuerwehren in Deutschland. Den Großteil der Einsätze machten Brände aus. In Notfällen, bei Bränden oder Verletzungen seien sofort die Feuerwehr und der Rettungsdienst über die Rufnummer 112 zu verständigen.

Zu den häufigsten Verletzungen durch Silvesterknaller zählen Angaben der Johanniter im Ortsverband Wunstorf-Steinhuder Meer, zu dem auch die Wache in Garbsen gehört, Verbrennungen, Augen- und Ohrenverletzungen wie ein Knalltrauma. Timo Brüning, Leiter der Schnell-Einsatz-Gruppe, rät daher dazu, nicht nur den Sicherheitsabstand zu Feuerwerkskörpern einzuhalten, sondern auch zu Schutzbrille und Ohrstöpseln.

Lesen Sie auch

Von Anke Lütjens

An Silvester und Neujahr gehört ein schönes Frühstück dazu. Wie haben die Bäckereien in Garbsen geöffnet? Wo bekommt man Brötchen? Hier finden Sie eine Übersicht der uns bekannten Öffnungszeiten.

02.01.2020

Seit dem vergangenen Jahr können sich Garbsener kostenlos das Lastenfahrrad Hannah ausleihen. Besonders in den Sommermonaten haben die Bewohner von dem Angebot Gebrauch gemacht. Das geht aus einer Auswertung des ADFC hervor.

30.12.2019

Mit neuen Buslinien will die Region Pendler zum Umstieg vom Auto in den Bus bewegen. Die SprintH-Busse bieten einen engen Takt – und unter anderem auch freies WLAN. Lesen Sie hier die wichtigsten Fragen und Antworten zum neuen Angebot im Überblick.

30.12.2019