Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Die Garbsener Oldtimerfreunde feiern ihr 25. Jubiläum
Umland Garbsen Die Garbsener Oldtimerfreunde feiern ihr 25. Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 26.02.2019
Zeigen auf Homeyers Hof stolz ihre Schätzchen: Ulrich Stolte (von links), Uwe Mohrhoff, Michael Schelm und Hansgünther Jost von der Oldie IG Garbsen. Quelle: Jutta Grätz
Garbsen

Er ist frisch poliert, glänzt in edlem Goldmetallic, ein Emblem mit zwei Löwen schmückt die seitliche Karosserie: Die Geschichte von Michael Schelms Ford Taunus GXL beginnt mit einem Zufall. Das Mitglied der Garbsener Oldie IG hatte vor 25 Jahren selbst zwar noch keinen Oldtimer, war aber bei der Gründung der Interessengemeinschaft dabei. „Ich war schon länger auf der Suche nach einem Opel, vielleicht einen Manta oder Kadett als B-Coupé“, sagt der 61-Jährige Havelser. Dann erfuhr er von einer älteren Dame und deren Ford Taunus. „Er stand seit vielen Jahren in ihrer Garage, nahezu unbewegt und top-gepflegt.“ Der Kauf zog sich noch ein wenig hin, doch dann wurden sich beide einig. „Das war ein absoluter Glücksfall“, sagt Schelm. Jetzt wird das Sportcoupé wieder regelmäßig gefahren – die Autos seien schließlich keine Ausstellungstücke.

Sie sind auf Hochglanz poliert und reizen mit vielen technischen und optischen Details: die nostalgischen Autos der Oldie IG aus Garbsen. Vor 25 Jahren haben 14 Oldtimerfreunde die Initiative gegründet.

Ältestes Fahrzeug ist aus dem Jahr 1928

Michael Schelm hat bei Ford gelernt. Einige Kleinigkeiten hat der Kfz-Mechaniker am Fahrzeug reparieren müssen. „Mir gefällt, dass ich selbst Hand anlegen kann, bei modernen Autos geht das ja nicht mehr.“ Der Havelser hat die Oldie IG 1994 gemeinsam mit 13 anderen Liebhabern von Oldtimern gegründet – am 25. März im Frielinger Hotel Bullerdieck. Heute zählt die IG 66 autoverrückte Menschen zwischen 28 und 78 Jahren und 65 Fahrzeuge. Das älteste, ein Ford A, stammt aus dem Jahr 1928.

Oldie-Mitglied Uwe Mohrhoff ist aus Schloß Ricklingen mit seinem Käfer-Cabrio auf Homeyers Hof gekommen. Mit vier weiteren Oldtimerfreunden will er das 25-jährige Jubiläum der IG planen. „Vorsitzender der Oldie IG bin ich aber nicht“, sagt der 58-Jährige entschieden. „Eher der Häuptling, wir sind ein ganz lockerer Zusammenschluss.“ Sein VW-Käfer in der Porsche-Farbe Silbermetallic sei ein besonderes Schätzchen, sagt Mohrhoff stolz. „Und zuverlässig: Er hat meine Frau Iris und mich schon bis nach Genua gebracht.“ Die Oldie IG ist für ihn echter Familienverein. „Die Familie muss mitmachen, denn das Schrauben und auf Hochglanz bringen ist ein wirklich aufwendiges Hobby.“ Und die Familie macht mit: Auch seine Frau und seine Tochter Esther seien mittlerweile vom Oldtimer-Virus erfasst und fahren selbst nostalgische Autos.

Tausende besuchen Oldtimer-Schau an der Lok

Und sie begleiten ihn und die Vereinsmitglieder zur großen Oldtimer-Schau auf dem Gelände von Möbel Hesse „Rund um die Lok“. Dort steigt seit 1995 alle zwei Jahre das wohl größte Oldtimer-Treffen in der Region. 2018 besuchten 10.000 Menschen die Modelle von rund 700 Ausstellern – vom Trabant über historische Trecker bis zum Opel Manta. Apropos Manta: Einen solchen im trendigen Farbton Cassis aus dem Jahr 1976 fährt Mitglied Hansgünther Jost schon seit etwa zehn Jahren. „Er stand in einer Scheune und ich habe ihn quasi geschenkt bekommen“, sagt der 74-Jährige aus Marienwerder. „Und er hat die sogenannte Berlinetta-Ausstattung, das beste, was Manta hergestellt hat.“

Ein besonderer Schatz ist auch der BMW 3.0 CS von Ulrich Stolte: 180 PS blubbern unter der Karosserie in coolem Fjord-Metallic und ein seltenes BMW-Emblem prangt auf der C-Säule zwischen Kotflügel und Fahrzeugdach. „Sitze in dunkelblauem Leder und alle Fenster sind elektrisch zu öffnen – das hat schon was , sagt der Schloß Ricklinger. Im Heck steht eine gehäkelte Klorollen-Husse –selbstverständlich in der Fahrzeugfarbe. Es sind diese Geschichten, die die Mitglieder der Oldie IG verbinden. Und ihre gemeinsamen Ausfahrten, wenn am 1. Mai die Saison beginnt. Ihren 25. Geburtstag feiern die Oldtimerfreunde am 24. März auf Homeyers Hof. „Die Autos lassen wir dann aber zuhause“, sagt Mohrhoff lächelnd.

Von Jutta Grätz

Die zehn Ortsfeuerwehren in Garbsen haben mehr zu tun: 612 Einsätze sind 2018 dokumentiert, 45 mehr als im Vorjahr. Ein Grund: Es gibt immer mehr große Gebäude und Einrichtungen mit Brandmeldeanlagen.

01.03.2019

Markenzeichen der Gruppe The Cashbags: Sie kann Johnny Cash, und das angeblich fast 1:1. Am Freitag, 8. März, sind die Künstler ab 20 Uhr zu Gast im IGS-Forum Garbsen. Wir verlosen vier Tickets.

25.02.2019

Die Stadt Garbsen lässt am Dienstag und Mittwoch, 5. und 6. März, die Fahrbahn der Osterwalder Straße zwischen dem Neuen Landweg und der Straße Im Hespe in Fahrtrichtung Osterwald sanieren.

25.02.2019