Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Dutzende Strohballen brennen in der Feldmark
Umland Garbsen Dutzende Strohballen brennen in der Feldmark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 29.07.2018
Rund 60 Strohballen brannten in der Feldmark. Quelle: Stefan Müller
Anzeige
Garbsen

Mehrere Ortswehren sind am frühen Sonnabendmorgen zu einem Brand in der Feldmark zwischen Heitlingen und Stelingen ausgerückt. Das Feuer war den Einsatzkräften gegen 4.50 Uhr gemeldet worden, Helfer der Feuerwehren aus Heitlingen, Stelingen, Berenbostel und Garbsen rückten daraufhin aus.

In der Feldmark brannten etwa 60 Strohballen. Die Feuerwehr ließ die Ballen kontrolliert abbrennen und verhinderte ein Übergreifen auf angrenzende Felder. Insgesamt waren 60 Einsatzkräfte mit zehn Fahrzeugen im Einsatz – zudem mehrere Landwirte mit ihren Traktoren.

Die Polizei geht mittlerweile von Brandstiftung aus und schätzt den Schaden auf rund 3000 Euro. Die Ermittler suchen Zeugen. Diese melden sich bei der Polizei in Hannover unter Telefon (0511) 1095555.

Rund 60 Strohballen brannten in der Feldmark. Quelle: Stefan Müller

Wegen der anhaltenden Trockenheit und Hitzewelle kommt es in der Region immer wieder zu Bränden auf landwirtschaftlichen Flächen. Erst am Freitag waren im Laatzener Ortsteil Grasdorf Heuballen in Brand geraten.

Von Frerk Schenker und Gerko Naumann