Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Europaallee in Garbsen-Mitte wird im Oktober teilweise gesperrt
Umland Garbsen

Garbsen: Europaallee in Garbsen-Mitte wird im Oktober teilweise gesperrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 25.09.2019
Die Erschließung des neuen Wohnquartiers zwischen Europaallee und Meyenfelder Straße hat begonnen. Quelle: Linda Tonn (Archiv)
Garbsen-Mitte

Die Europaallee wird vom Mittwoch, 2. bis Sonnabend, 19. Oktober, im Abschnitt zwischen dem Kreisel an der Meyenfelder Straße in Höhe der IGS und der Straße Im Moore, also der Zufahrt zur Kleingartenkolonie, vollständig gesperrt. Der Grund sind umfangreiche Kanalisationsarbeiten, die die Stadt für die Erschließung des geplanten Wohngebietes an der Europaallee ausführen lässt. Zudem wird eine neue Linksabbiegerspur eingerichtet.

Autofahrer müssen Umleitungen einplanen

Umleitungsstrecken für Autofahrer werden ausgeschildert und führen über die Meyenfelder Straße und die Berenbosteler Straße. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle an der Europaallee aber passieren. Die Kleingartenkolonie kann weiterhin von der Berenbosteler Straße aus angefahren werden.

Lesen Sie auch:

Erschließung des Wohnbaugebiets Neue Mitte hat begonnen

Neue Mitte: An der Europaallee entstehen 230 Wohnungen

Von Jutta Grätz

Ein Neubau der IGS Garbsen wäre mit rund 80 Millionen Euro offenbar sogar günstiger als eine Sanierung. Das geht aus einem neuen Gutachten hervor, das den Politikern in Garbsen vorliegt.

25.09.2019

Der Kammerchor Schloß Ricklingen feiert dieses Jahr sein 35-jähriges Bestehen. Spezielle Auftritte sind in Neustadt, Mandelsloh und Idensen geplant.

24.09.2019

Die Stadtentwässerung Garbsen muss immer wieder Pumpen reparieren, weil Bürger Dinge in der Toilette herunterspülen, die dort nicht hingehören. Vor allem Feuchttücher machen der Technik zu schaffen.

24.09.2019