Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Feuerwehr Berenbostel blickt auf das Jahr 2019 zurück
Umland Garbsen

Garbsen: Feuerwehr Berenbostel blickt auf das Jahr 2019 zurück

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 12.12.2019
Bei der Jahresversammlung der Feuerwehr Berenbostel geht es um die Einsätze im Jahr 2018 - wie diesen an der Schillerstraße. Quelle: Gerko Naumann (Archiv)
Berenbostel

Die Feuerwehr Berenbostel blickt als erste Feuerwehr in Garbsen auf das Jahr 2019 zurück. Die Jahresversammlung beginnt am Sonnabend, 14. Dezember, um 19.30 Uhr in der Feuerwache in Berenbostel an der Hermann-Löns-Straße 66. Bei dem Treffen will Ortsbrandmeister Ingo Reckziegel über die Einsätze in diesem Jahr berichten. Vermutlich dürfte es auch um die Zukunft der Feuerwehr gehen. Im kürzlich beschlossenen Feuerwehrbedarfsplan ist vorgesehen, dass in Berenbostel eine neue Wache gebaut wird. Darin soll künftig auch ein Fahrzeug mit Drehleiter stehen. Bei der Sitzung wollen die Feuerwehrleute außerdem verdiente Mitglieder ehren und Teile des Kommandos neu wählen.

Lesen Sie auch

Von Gerko Naumann

Nach 25 Jahren hat Bodo Schmidt im Spätsommer die Leitung der Big Band Berenbostel abgegeben. Ihm folgt der 41-jährige Felix Maier. Dieser will vieles bewahren – in seiner Arbeit aber auch neue Akzente setzen.

11.12.2019

Die Stadt Garbsen hat vor dem Uni-Campus eine Tempo-20-Zone eingerichtet – und damit gegen niedersächsische Fördervorgaben verstoßen. Das Land fordert daher die Millionen zurück, und das ist nur konsequent. Die Stadt sollte die Schilder abbauen, dann kann man über einen Modellversuch diskutieren, meint Linda Tonn.

11.12.2019

Die Stadt Garbsen will die Beschränkung auf Tempo 20 vor dem Campus zunächst beibehalten und bei der Landesbehörde für Straßenbau für den Modellversuch werben. Diese hält die Zone für gesetzwidrig – und droht, den Zuschuss von 1,6 Millionen Euro zurückzufordern.

11.12.2019