Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Feuerwehr löscht brennende Laube in Berenbostel
Umland Garbsen Feuerwehr löscht brennende Laube in Berenbostel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 11.03.2019
Am Sonnabend hat eine Laube in Berenbostel gebrannt. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehr als 5.000 Euro. Quelle: Christian Elsner
Berenbostel

Die Ortsfeuerwehr Berenbostel hat am Sonnabend eine brennende Laube in der Melanchtonstraße gelöscht. Um halb eins hatten Anwohner den Brand auf einem Privatgrundstück gemeldet. Nach Angaben der Feuerwehr stand das Gartenhaus beim Eintreffen der Einsatzkräfte komplett in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand innerhalb von 20 Minuten unter Kontrolle bringen. Eine Gasflasche wurde aus dem Gebäude geborgen und gekühlt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Nach Angaben der Polizei Garbsen war die Ursache für den Brand ein technischer Defekt einer Steckdose. Der hölzerne Anbau sei in Brand geraten und auf den gemauerten Teil der Laube übergegangen. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehr als 5.000 Euro.

Alle aktuellen Polizeimeldungen aus Garbsen finden Sie in unserem Polizeiticker.

Von Sebastian Stein

Der Schützenverein Frielingen hat bei seinem ersten Tag der offenen Tür in der Vereinsgeschichte zum Ausprobieren eingeladen. Das Blasrohrschießen für Kinder kam dabei besonders gut an.

10.03.2019

In der Zeit von Freitag auf Sonnabend zwischen 21 Uhr und 9 Uhr haben bislang unbekannte Täter eine Tiefgarage sowie Fahrzeuge in der Liebermannstraße in Berenbostel mit Feuerlöschern verschmutzt. Die Polizei bittet um Hinweise.

11.03.2019

Jede Menge Beifall gab es für die Darsteller der VHS-Theatergruppe bei der Premiere von „Lord Arthur Saviles Verbrechen“ in der Aula des Neustädter Gymnasiums – drei Vorstellungen kommen noch.

13.03.2019