Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Garbsener Radler schließen sich Sternfahrt nach Hannover an
Umland Garbsen

Garbsen: Garbsener Radler schließen sich Sternfahrt nach Hannover an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 16.05.2019
Teilnehmer aus Garbsen, Wunstorf, Neustadt und Seelze starten am Sonntagvormittag vom Rathausplatz in Garbsen. Quelle: Bernd Riedel (Archiv)
Anzeige
Garbsen/Hannover

 Garbsen will seinen Titel beim Stadtradeln als fahrradaktivste Kommune in der Region verteidigen. Um gleich an Tag Eins starten zu können, bietet der ADFC Garbsen/Seelze am Sonntag, 19. Mai, eine Fahrt nach Hannover an. Garbsener Radler schließen sich einer regionsweiten Sternfahrt an, die auch in Ronnenberg, Altwarmbüchen und auf den Kronsberg in Hannover startet. Ziel ist für alle gegen 12 Uhr der Opernplatz in Hannover. Die Fahrradfahrer starten bereits um 10 Uhr am Rathausplatz in Seelze, um 10.50 Uhr fahren die Teilnehmer am Garbsener Rathausplatz ab. Um 11 Uhr ist ein Zustieg in Marienwerder an der Kreuzung Garbsener Landstraße möglich. Ab Garbsen wird der Tross von der Polizei begleitet. Die Strecke ist rund 20 Kilometer lang. „Für die Teilnahme ist ein verkehrssicheres Fahrrad erforderlich“, sagt Werner Meyer vom ADFC. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. In Hannover können sich die Teilnehmer bis 17 Uhr in der Erlebnisausstellung StadtMensch&FahrRad über Themen rund ums Rad informieren.

Das Stadtradeln wird seit 2008 von der Initiative Klima-Bündnis ausgerichtet, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas. Diesem gehören mehr als 1700 Mitglieder in 26 Ländern Europas an. 2018 belegte Garbsen bei dem Wettbewerb in der Region Hannover Platz eins – mit insgesamt 611.932 gefahrenen Kilometern. Weitere Informationen gibt Werner Meyer unter Telefon (05131) 55784 und per E-Mail an wernermeyer.osterwald@hotmail.de. Informationen zur Sternfahrt sind im Internet auf www.fahrradsternfahrt-hannover.de zu finden.

Von Jutta Grätz