Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Hunderte feiern beim ersten Stadtschützenfest in Garbsen
Umland Garbsen Hunderte feiern beim ersten Stadtschützenfest in Garbsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 01.05.2019
Nachdem das Freibier floss, wurde gleich schon am ersten Partyabend die Tanzfläche unsicher gemacht und zu Ballermann-Hits ausgelassen gefeiert. Quelle: Ann-Christin Weber
Meyenfeld

„Nicht nur am Ballermann fließt Freibier, sondern auch heute Abend in Meyenfeld“, eröffnete Meer-Radio Moderator Kai Kosinski am Freitag die erste Party des ersten Garbsener Stadtschützenfests. Nachdem das 50-Liter-Fass angestochen war, füllte sich ein Krug Freibier nach dem anderen und mit jedem weiteren Ballermann-Hit von DJ Sunnyboy wuchs auch die Partylaune im Meyenfelder Festzelt. Am Sonnabend feierten die Garbsener dann mit den Bayernstürmern ausgelassen weiter.

Ausgelassene Partylaune beim ersten Garbsener Stadtschützenfest: Auf zwei Partys feierten die Garbsener zu Ballermann-Hits und bayerischer Blasmusik. Im Nu eroberten die Partygäste die Tanzfläche im Meyenfelder Festzelt.

Zum Party-Auftakt am Freitag zeigten sich die Garbsener anfänglich noch etwas verhalten. Erst als das jüngere Publikum die Tanzfläche mit kreativen Tanzmoves eroberte, trauten sich immer mehr aufs Parkett. Spätestens bei Hits wie Andreas Gabaliers „Hulapalu“ oder Achim Reichels „Aloha Heja He“ ließ sich allerdings keiner mehr lange bitten. Bei letzterem stimmte auch Garbsens Bürgermeister Christian Grahl mit ein. „Hier sind richtig die Fetzen auf der Tanzfläche. Alle, die das verpassen, haben Pech“, sagte Meyenfelds Ortsbürgermeister Peter Hahne.

Bayernstürmer rocken das Festzelt

Voll, nein proppevoll, mit 800 Gästen war das Festzelt am Sonnabend: Die Schützen und Hunderte Besucher aus den Nachbarorten tanzten ausgelassen und bis in die frühen Morgenstunden zu aktuellen Charts, Pop, Schlagern und zum fetzigen Alpenrock der Band Bayernstürmer. Unter den Gästen waren auch Mitglieder vieler Garbsener Schützenvereine, unter anderem aus Schloß Ricklingen, Havelse und Osterwald Oberende. Und ihren Besuch nicht nehmen lassen hatten sich auch die fünf ehemaligen Bruchmeister aus Hannover – elegant in schwarzem Anzug und Zylinder. „Das Fest ist ein besonderes Ereignis, das sind wir gern dabei“, sagte Dennis Sander aus Berenbostel.

Königin Silvia regiert Meyenfeld

Der Sonnabendnachmittag hatte dagegen ganz im Zeichen der Meyenfelder Schützenkönige gestanden. In einer feierlichen Proklamation im Festzelt ehrten Schützenchef Thomas Otremba und die Vereinsmitglieder ihre Majestäten 2019. Und weil der Regen pünktlich zum Ausmarsch aufhörte, marschierte der Tross zu Fuß durch das Dorf – und hat damit die Schützenfestsaison in Garbsen eröffnet.

Mit einer festlichen Proklamation und einem Umzug durch das Dorf haben die Meyenfelder Schützen ihre Majestäten 2019 geehrt. Am Anfang des Zuges gingen Schützenkönigin Silvia Feesche und ihr Hofstaat.

An der Spitze des Festumzugs gingen Schützenkönigin Königin Silvia Feesche, Damenkönigin Denise Linke und Seniorenkönig Peter Scheumann sowie Jugendkönig Dennis Heptner, Schülerkönigin Carolin Göhns und – mit knallblauer Mütze – Schlumpfkönigin Lara Heptner. Und bei einem kurzen Zwischenstopp präsentierte Königin Silvia ihren Hofstaat, begleitet von den Klängen der Böhmischen Kerle, auch am Pflegeheim Haus der Ruhe.

Polizei verzeichnet zwei Einsätze

Aktiv werden mussten beim Stadtschützenfest auch die Garbsener Polizei und der private Sicherheitsdienst. In der Nacht von Freitag auf Sonnabend wurden die Beamten zu einem Streit eines 21-Jährigen aus Frielingen und eines 20-Jährigen Hannoveraners gerufen. Der Frielinger soll den jungen Mann aus Hannover gewürgt haben. Der offenbar Angetrunkene schlug wiederum mit einem Bierglas auf den Kontrahenten ein. Der Frielinger wurde mit Verletzungen am Hinterkopf in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt gegen beide Männer und bitte um Hinweise von Zeugen unter Telefon (0 51 31) 7 01 45 20.

In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag musste die Garbsener Polizei einen Mann in Gewahrsam nehmen, der im Festzelt durch aggressives Verhalten aufgefallen war. Er kam weder dem Platzverweis durch Sicherheitsdienst noch der Polizei nach und konnte nur durch den Einsatz von vier Beamten beruhigt werden. Der Mann war angetrunken: Der Alcotest ergab einen Promillewert von 1,88.

Von Ann-Christin Weber und Jutta Grätz

Mit dem Bieranstich ist das erste Garbsener Stadtschützenfest erfolgreich in Meyenfeld eröffnet worden. Wie erfolgreich kann das Konzept eines Stadtteil übergreifenden Schützenfestes werden?

30.04.2019

Hunderte Besucher haben sich am Sonnabend bei der zweiten Garbsener Automeile auf dem Freigelände von Möbel Hesse informiert. Auch historische Bullis waren zu sehen.

27.04.2019

Für die jüngsten Besucher des ersten Garbsener Stadtschützenfests gab es am Kindertag viel zu erleben. Drinnen probierten sie die Fahrgeschäfte, im Zelt gab es Artistik.

27.04.2019