Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen 30 Advents-Dosen sind unterwegs in Garbsen
Umland Garbsen 30 Advents-Dosen sind unterwegs in Garbsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 26.11.2018
Sollen durch möglichst viele Hände gehen: die 30 Advents-Dosen, die drei Garbsener Kirchengemeinde auf die Reise schicken. Quelle: Privat
Anzeige
Garbsen

Sie sind nur wenige Zentimeter hoch, aus Metall und selbst gebastelt: die 30 Advents-Dosen, die die drei Garbsener Kirchengemeinde Alt-Garbsen, Versöhnung und Willehadi am ersten Adventswochenende auf die Reise durch ganz Garbsen schicken. „Wir wollen die Adventszeit nutzen, um unsere Nächsten zu erfreuen“, sagt Pastor Peter-Christian Schmidt von der Gemeinde Alt-Garbsen. Das können Familienmitglieder, Freunde, Nachbarn, oder auch Zufallsbegegnungen sein. „Also Menschen, die man sehr gut kennt, Menschen, denen man häufig begegnet, und auch Menschen, bei denen man vielleicht ahnt, dass ihnen eine kleine Freude gut tun könnte“, sagt Schmidt.

Das Prinzip der Advents-Dosen ist einfach: Wer eine Dose bekommt, nimmt den Inhalt heraus und befüllt die Dose seinerseits mit einem neuen Geschenk. Das könne zum Beispiel ein gedrucktes oder handgeschriebenes Gedicht oder ein Bild sein, so die Organisatoren der Aktion. In die Dose passen aber auch Kekse, Süßigkeiten oder ein kleiner Gutschein. Eine kurze Anleitung liegt bei.

Anzeige

Advents-Dosen sollen Freude bereiten

„Wir hoffen, dass die Advents-Dosen durch möglichst viele Hände gehen und Freude bringen“, sagt Pastor Schmidt. „Toll wäre es auch, wenn die eine oder andere Dose am Heiligabend wieder in eine der Kirchen zurückkehrt.“ Die Idee zu der Aktion hatte Ute Köster, Mitglied der Havelser Versöhnungskirchengemeinde. Sie erzählte davon bei einer Redaktionssitzung zum gemeinsamen Gemeindebrief. Köster hat auch die 30 lange gesammelten Kaffeedosen zu dekorativen Advents-Wander-Dosen umgestaltet.

Sollen durch möglichst viele Hände gehen: die 30 Adventsdosen, die drei Garbsener Kirchengemeinde auf die Reise schicken. Quelle: Privat

Die Advents- Dosen sind nicht die erste Mitmachaktion der drei Gemeinden: Vor kurzem beteiligten sich Gemeindemitglieder an einer Malaktion anlässlich des Friedensfestes. Und einen ebenso ungewöhnlichen wie praktischen Gewinn verlosten die Gemeinden bei einem selbst entworfenen Kreuzworträtsel: Sitzplätze für den Heiligabend-Gottesdienst in den drei Kirchen.

Von Jutta Grätz

26.11.2018
26.11.2018