Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Das Krippenhaus in Berenbostel zeigt neue Objekte – auch aus Torf und Treibholz
Umland Garbsen

Garbsen: Krippenhaus in Berenbostel zeigt neue Objekte – auch aus Torf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:00 29.11.2019
Die Bibelszene In Bethlehems Stall – gemalt auf einem Straußenei. Quelle: Jutta Grätz
Anzeige
Berenbostel

„Wo finde ich Krippen?“ Diese Frage treibt Bärbel Smarsli um – und zwar seit mehr als einem Jahrzehnt. Ganz gleich, wohin die Gemeindereferentin von St. Raphael auch reist, sucht sie nach Weihnachtsdarstellungen aus aller Welt. Smarsli hat schon mehr als 650 Krippenmodelle zusammengetragen, ein Großteil ist seit 2013 als Dauerausstellung im Krippenhaus am Franziskusweg zu sehen.

So wie die nur zentimetergroße Miniaturkrippe aus Glas und die größte Krippe der Ausstellung mit 365 Figuren aus der Slowakei – gefertigt aus Mais. „Die Krippen sind dabei so unterschiedlich wie die, die sie geschaffen haben“, sagt Smarsli. „Und sie sind immer ein Spiegel dafür, was für die Menschen dort Leben bedeutet.“

Anzeige

Viele Neuheiten für die Ausstellung

Die Gemeindereferentin hat für jede der Krippen eine Geschichte parat. So wie die über ihre jüngste Neuerwerbung: 15 Delfter Kacheln aus den Niederlanden. Bei einer Reise in ein Künstlerdorf an der niederländischen Grenze bekam sie auf ihre Frage nach der Krippe vom Mitarbeiter der dortigen Touristeninformation einen vergilbten Zettel in die Hand gedrückt. Darauf stand die Adresse eines Mannes, der in seiner Garage mehrere Kartons der holländischen Fliesen aufbewahrte. „Ich habe darin 15 mit Motiven aus dem Alten und Neuen Testament gefunden“, sagt Smarsli. „Vom biblischen Ort Getsemani bis zur Auferstehung.“ Und auch fünf mit Darstellungen der Weihnachtsgeschichte.

Die Delfter Kacheln sind nicht die einzige Neuheit der Ausstellung. „Sehr ungewöhnlich und wohl einzigartig ist die Krippe aus Torf“, meint Smarsli. Krippe und Figuren sind aus Weißtorf gefertigt. „Das Material ist Jahrtausende alt – gewachsen in der Zeit Christi“, sagt Smarsli.

Ob die aus Treibholz vom Strand der litauischen Küste, eine Filzkrippe aus der Mongolei oder die Heilige Familie, gemalt auf ein Straußenei: „Es gibt viel Neues zu entdecken“, verspricht die Sammlerin.

Aktionen in der Adventszeit

Das Krippenhaus ist ein gemeinsames Projekt der St.-Raphael- und der Silvanus-Gemeinde und ganzjährig geöffnet. „Doch mit dem Beginn der Adventszeit beginnt die Hochsaison im Krippenhaus“, sagt Smarsli. An allen vier Adventssonntagen, am 1., 8., 15. und 22. Dezember, führen Ehrenamtliche jeweils ab 15 Uhr durch die Ausstellung. Die Führung dauert rund zwei Stunden, inklusive einer Pause bei Getränken und Keksen im Café des Krippenhauses. Teilnehmer zahlen 5, ermäßigt 3 Euro, und können die Führung unter Telefon (0175) 2557545 vereinbaren.

Info: Für die Adventszeit organisiert das Team des Krippenhauses zudem einige Sonderveranstaltungen. An den Freitagen 13. und 20. Dezember, heißt es ab 18.30 Uhr jeweils „warten im Garten“. Die Andachten bei Kerzenschein sind begleitet von Musik und Liedern. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Um eine Spende für das Krippenhaus wird gebeten.

Lesen Sie auch

Mehr als 650 Krippen aus aller Welt sind im Krippenhaus in Garbsen-Berenbostel zu sehen. Sammlerin Bärbel Smarsli hat viele neue Exemplare erworben – aus Torf, Blättern und Keramik und Treibholz.

Von Jutta Grätz

Schon jetzt ist das Shopping-Plaza in Garbsen weihnachtlich geschmückt. Ab dem 2. Dezember wird täglich ein Programm geboten: Es gibt Kinderaktionen wie Kekse dekorieren und Kasperletheater. Auch der Nikolaus kommt vorbei. Bis zum 23. Dezember ist der Weihnachtsmarkt geöffnet.

29.11.2019

Die Weihnachtsmarktsaison in Garbsen beginnt. Hier finden Sie alle Infos über den Beginn, die Dauer, die Öffnungszeiten sowie Adressen, Orte und Besonderheiten der Weihnachtsmärkte in der Stadt.

29.11.2019

Die Feuerwehren aus Garbsen-Berenbostel, Stelingen und Heitlingen sind am Donnerstagnachmittag zu einem Küchenbrand in Berenbostel gerufen worden. Eine Frau wurde durch das Feuer leicht verletzt.

28.11.2019