Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Lions Club finanziert Auto für Hospizdienst der Malteser
Umland Garbsen Lions Club finanziert Auto für Hospizdienst der Malteser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 04.04.2019
Hospizkoordinatorin Antje Doß nimmt den Autoschlüssel von Lions-Präsident Manfred Strecker entgegen. Quelle: Anke Lütjens
Altgarbsen

Der ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst der Malteser in Garbsen darf einen weißen Opel Karl für drei Jahre nutzen. Die Leasing-Raten übernimmt der Lions Club Garbsen. Am Donnerstag hat Lions-Präsident Manfred Strecker im Autohaus Harry Thiele den Autoschlüssel an Hospizkoordinatorin Antje Doß übergeben. Die Kosten für die Raten betragen insgesamt rund 5000 Euro. Das Geld stammt aus dem Erlös der Sterntaler-Aktion.

„Wir begleiten schwerkranke und sterbende Menschen auf ihrem letzten Weg. Das Auto werden wir nutzen, um zu ihnen nach Hause, ins Heim oder ins Krankenhaus zu fahren“, sagte Doß. Sie ist außerdem Pflegefachkraft für Palliative Pflege. Es gibt fünf Hospizstandorte in der Region. Das Gebiet, in dem sie tätig sind, reicht von Garbsen bis Laatzen und von Seelze bis Anderten. Neben den fünf hauptamtlichen Koordinatoren kümmern sich rund 100 Ehrenamtliche um Betroffene.

Von Anke Lütjens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Landwirt Karsten Nordmeyer züchtet auf seinem Hof in Osterwald die seltene Rinderrasse Rotes Höhenvieh, die fast als ausgestorben galt. Die neu geborenen Kälber sind ein Blickfang für Spaziergänger.

07.04.2019

Ab Dienstag, 23. April, werden in der Runden Straße in Havelse Hauptleitung und Hausanschlüsse saniert. Die Arbeiten finden abschnittsweise in einer Vollsperrung statt und dauern etwa acht Wochen.

04.04.2019

Gartenmöbel statt käuflicher Liebe: Im ehemaligen Praktiker in Altgarbsen öffnet am 11. April ein Sonderposten-Markt. Damit sind die Pläne für ein Großbordell vom Tisch – zumindest vorerst.

03.04.2019