Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Literaturfreunde lesen heitere Texte auf Homeyers Hof
Umland Garbsen

Garbsen: Literaturfreunde lesen heitere Texte auf Homeyers Hof

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:30 24.05.2019
Heiner Schädel (von links), Jördis Coldewey und Dieter Albrecht von Lesestärke 3 freuen sich auf die Lesung auf Homeyers Hof in Horst. Quelle: Bernd Riedel (Archiv)
Anzeige
Horst

„Hereinspaziert und zugehört“ heißt es am Freitag, 7. Juni, um 19 Uhr auf Homeyers Hof, Frielinger Straße 12. Nachdem die Premiere der Lesung von Mitgliedern des Förderkreises Leselust im vergangenen Jahr viel Anklang gefunden hatte, stand für Organisatorin Constanze Buch fest, dass es eine Wiederholung geben soll. Auch das Leseteam des Förderkreises fand Gefallen an dem Vorschlag.

Ab 18 Uhr werden zunächst kleine Snacks serviert. Die Lesung beginnt um 19 Uhr. Im ersten Teil tragen sieben Mitglieder des Förderkreises humorvolle und besinnliche Texte zum Thema „Wenn einer eine Reise tut ...“ vor. Im zweiten Teil präsentiert das Terzett Lesestärke 3 mit Jördis Coldewey, Heiner Schädel und Dieter Albrecht Auszüge aus seinem Programm. Das steht unter dem Motto – frei nach Otto Reutter „Ick wunder mir über jar nischt mehr!“.

Von Anke Lütjens

Ein mobiles Einsatzkommando der Polizei Garbsen hat in Gifhorn einen Trickbetrüger festgenommen. Der 38-Jährige hatte in Meyenfeld und an anderen Orten teure Maschinen ausgeliehen und nicht zurückgebracht.

24.05.2019

An der Graf-Stauffenberg-Straße in Garbsen-Mitte beginnen Sanierungsarbeiten am Montag, 27. Mai. Sie dauern etwa sechs Wochen. Zwei Bushaltestellen fallen während dieser Zeit weg.

24.05.2019

Er hatte gestohlene Möbel für wenig Geld gekauft – obwohl er wusste, dass die Gegenstände aus einem Möbelhaus gestohlen waren und einen Wert von 10.000 Euro hatten. Dafür hat ihn das Amtsgericht jetzt zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt.

24.05.2019