Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen MSC Garbsen wird 30 – Besucher dürfen selbst lenken
Umland Garbsen

Garbsen: MSC wird 30 und feiert mit Gästen an der Burgstraße

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 15.06.2019
Marcel Armgardt (von links), Eberhard Palm, Hans Matlage und Dieter Weigert zeigen einige ihrer schönsten Modelle. Quelle: Gerko Naumann
Schloß Ricklingen

Butterweich landet das weiß-rote Modellflugzeug. Zwei sanfte Hüpfer auf dem frisch gemähten Rasen, dann kommt es direkt vor den Füßen von Dieter Weigert zum Stehen. Der Vorsitzende des Modell-Sport-Clubs (MSC) Garbsen steckt seine Fernsteuerung weg und lächelt zufrieden: „Ich will ja nicht so weit laufen, um das Ding zu holen.“ Was bei dem erfahrenen Flieger so kinderleicht aussieht, erfordert viel Übung. Seit 30 Jahren gibt es den MSC in Garbsen, Weigert ist von Anfang an dabei und hat sein Hobby in dieser Zeit schon Hunderten Menschen beigebracht – oder es zumindest versucht.

Der MSC-Vorsitzende Dieter Weigert (links) erklärt HAZ/NP-Redakteur Gerko Naumann, wie man ein Modellflugzeug steuert. Quelle: Marcel Armgardt (MSC Garbsen)

Das hat der Vereinsvorsitzende auch am Sonnabend und Sonntag, 24. und 25. August, vor. An diesem Wochenende feiert der MSC sein 30-jähriges Bestehen. Am Freitagabend bleiben die Vereinsmitglieder mit geladenen Gästen unter sich. An den beiden folgenden Tagen ist das Gelände an der Burgstraße ab 10 Uhr für Besucher geöffnet. Und dann können sie auch selbst mal eine Fernsteuerung in die Hand nehmen und ein Modellflugzeug über den 300 mal 40 Meter großen Platz in der Nähe des Windrads steuern. Mithilfe des sogenannten Lehrer-Schüler-Systems sind dabei Bruchlandungen ausgeschlossen. „Damit kann ich jederzeit mit einer zweiten, per Bluetooth gesteuerten Fernsteuerung eingreifen, wenn es brenzlig wird“, erklärt Weigert.

Der ehemalige Vorsitzende und Gründungsmitglied Eberhard Palm zeigt einen Motor, den er selbst gebaut hat. Quelle: Gerko Naumann

Nachwuchswerbung an der Grundschule Horst

Das Hobby sei auch für Kinder und Jugendliche geeignet, berichtet der Horster. Deshalb haben sich die MSC-Verantwortlichen bei ihrer Nachwuchswerbung auch auf die Grundschule in Horst konzentriert. Dort bieten sie eine Modellbau-AG an, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut. „Wir bauen mit den Schülern einfache Modelle und lassen sie am Ende auf unserem Gelände gemeinsam fliegen. Die Kinder sind immer sehr diszipliniert und euphorisch bei der Sache“, sagt der MSC-Vorsitzende. Das hat sich auch für den Verein ausgezahlt: Der hat derzeit 116 Mitglieder und kann nicht über Nachwuchssorgen klagen.

Das Vereinsgelände des MSC Garbsen liegt im Grünen an der Burgstraße. Quelle: Gerko Naumann

Am Anfang waren es U-Boote

Modellflieger hat es in Garbsen auch schon lange vor 1989 gegeben. Einer, der schon in den Sechzigerjahren mitgemacht hat, ist Eberhard Palm. Bei der Vereinsgründung wurde er zum Vorsitzenden gewählt, er war lange im Vorstand und ist noch heute regelmäßig auf der Anlage zu finden. „Am Anfang haben wir noch amerikanische U-Boote nachgebaut, die Modelle waren 45 Kilogramm schwer und konnten sogar tauchen“, erinnert er sich. Die Steuerung der mit Benzin betriebenen Flugzeuge aus Holz und Kunststoff sei damals noch lange nicht so komfortabel gewesen wie heute.

Der Modell-Sport-Club Garbsen feiert im August sein 30-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass laden die Verantwortlichen alle Interessierten an zwei Tagen auf ihr Gelände an der Burgstraße ein.

Alle Informationen über den MSC Garbsen finden Interessierte auf der Internetseite www.msc-garbsen.de.

Von Gerko Naumann

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Cinema del Sol macht am Freitag, 28. Juni, um 20 Uhr Station auf Homeyers Hof in Horst. Das solarbetriebene Wanderkino zeigt eine britische Komödie. Zuvor werden kleine Köstlichkeiten serviert.

12.06.2019

Das Cinema del Sol macht am Freitag, 28. Juni, um 20 Uhr Station auf Homeyers Hof in Horst. Das solarbetriebene Wanderkino zeigt eine britische Komödie. Zuvor werden kleine Köstlichkeiten serviert.

12.06.2019

Das Tier der Woche, die Katze Lilly, ist ins Tierheim gekommen, weil ihre bisherigen Besitzer sich nicht mehr richtig um sie kümmern konnten. Jetzt sucht das Heim ein neues Zuhause.

12.06.2019