Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Männervesper Osterwald besteht seit 15 Jahren
Umland Garbsen

Garbsen: Männervesper Osterwald besteht seit 15 Jahren 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 05.11.2019
Seit 15 Jahren die Köpfe der Männervesper Osterwald (von links): Wolfgang Wendt, Reinhard Seegers, Dieter Meißner und Ekkehard Grollich. Quelle: privat
Osterwald

So gibt es das nur einmal in Garbsen: Männer laden sich mehrfach im Jahr profunden Sachverstand zu aktuellen Themen ein, hören zu, reden, diskutieren und garnieren das Ganze mit einer zünftigen Vesper. „Männervesper Osterwald“ heißen diese Abende. Seit 15 Jahren steht ein festes Team für die Organisation gerade. Das soll mit einer besonderen Vesper am Donnerstag, 7. November, gewürdigt werden.

Eckhard Käßmann, Ehemann der damaligen Landesbischöfin war zu Gast in der Männerrunde, Landesminister wie Jörg Bode (FDP) und Uwe Schünemann (CDU), außerdem Richter, Künstler, Mitarbeiter des Verfassungsschutzes und zuletzt Flughafenchef Raoul Hille haben sich von den Männern für einen Abend in Osterwald engagieren lassen. Warum? Weil sich seit Beginn der Reihe sehr schnell herumgesprochen hat, dass das Publikum ein sehr interessiertes, engagiertes und kritisches ist. Einen Standardvortrag halten und dann wieder verschwinden, das gibt es nicht – oder nur selten.

Dann machen wir etwas Eigenes

Die Spitze des Männerkreises besteht seit 15 Jahren aus Ekkehard Grollich, Dieter Meißner, Reinhard Seegers und Wolfgang Wendt. Alle vier stehen der Kirchengemeinde nahe und haben sich 2004 gefragt, warum Männer nicht zum sehr erfolgreich laufenden Frauenfrühstück kommen dürfen. „Gut, haben wir gesagt, dann machen wir etwas Eigenes“, erzählt Seegers – Emanzipation auf Osterwalder Männerart. Oberste Gastgeberin ist Pastorin Annegret Linke. Die Männervesper gehört zum Angebot der Kirchengemeinde.

Wir wollen die Chefs persönlich

Das Quartett wirbt zu den Themenabenden im Gemeindesaal bis zu 35 Besucher. „Mehr wollen wir nicht, sonst wird es unruhig“, sagt Seegers. Was sie auch nicht wollen, das sind klassische Servicethemen über Wohnen im Alter oder Gesundheitsvorsorge. Sie machen sich Gedanken über das gesellschaftliche Miteinander. Sie wollen verstehen, was Akteure im aktuellen Zeitgeschehen warum und wie genau tun, wer sie sind und welche Antworten sie auf aktuelle Fragen haben. „Wir wollen darum keine Pressesprecher als Referenten, wir wollen die Chefs persönlich“, sagt Meißner.

15-Jähriges mit Grahl und Traenapp

Wer zur Männervesper kommt, legt 9 Euro in die Kasse und genießt ein abendliches Büfett mit Suppe und Bockwurst, deftigem Aufschnitt, frischem Brot und neuen Gedanken. Bis zu neun Männer packen mit an, den Gemeindesaal mindestens dreimal im Jahr für die Vesper herzurichten. Zum 15-Jährigen hat der Männerkreis Rehbraten geordert. Redner sind Bürgermeister Christian Grahl und Ortsbürgermeister Rolf Traenapp. Die Vespergäste wollen wissen, was in Garbsen passiert und wie sich die Stadt und die Ortschaft entwickeln sollen. Für Dieter Meißner wird es nach 15 Jahren der letzte Abend sein, an dem er Verantwortung trägt. Neu im Team sind Michael Bettin, Bernd Heitmüller und Ernst Griepenburg.

Wer noch einen Platz im Gemeindehaus Osterwald, Hauptstraße 236, haben möchte, kontaktiert das Vesper-Team bis Dienstagabend unter Telefon (05131) 459610 oder (05131) 53199. Es gibt noch Restplätze.

Von Markus Holz

Welche Schule für mein Kind? Weiterführende Schulen in Garbsen stellen sich Eltern von Dritt- und Viertklässlern vor. Geplant sind drei Informationsabende am 12., 20. und 26. November.

07.11.2019

Das Kulturhaus Kalle in Garbsen-Havelse stellt bei einem Tag der offenen Tür am 10. November sein Angebot vor. Die neue Bürgerausstellung wird eröffnet, der Nabu bietet einen Vortrag an, zudem treten Bands auf.

05.11.2019

Umschulungen, Berufsberatungen oder Weiterbildungen gehören ab 2022 wohl nicht mehr zum Programm der Volkshochschule Hannover-Land. Dort soll die Sparte berufliche Bildung gestrichen werden.

04.11.2019