Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen McDonald’s bildet künftig in Garbsen aus
Umland Garbsen McDonald’s bildet künftig in Garbsen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 14.02.2019
Freuten sich über das neu eröffnete Restaurant der Zukunft in Garbsen: McDonald’s Franchise-Nehmer David Ehmann (2. v. r.) inmitten seines Teams.
Freuten sich über das neu eröffnete Restaurant der Zukunft in Garbsen: McDonald’s Franchise-Nehmer David Ehmann (2. v. r.) inmitten seines Teams. Quelle: rlvnt.de
Anzeige
Berenbostel

Nach einer zweiwöchigen Umbauphase ist die Mc-Donald’s-Filiale an der B6 wieder geöffnet. Franchisenehmer David Ehmann, der das Restaurant im Namen der Fast-Food-Kette betreibt, hat die Räume komplett umgestaltet und erneuert. Mit digitalen Bestellsystemen, Tischservice, Steckdosen und USB-Anschlüssen an den Tischen zählt die Filiale nun zu insgesamt sieben sogenannten Restaurants der Zukunft. Zudem hat Ehmann angekündigt, den Standort Garbsen zum Ausbildungszentrum zu machen. „Bald startet hier in Garbsen unser spezielles Ausbildungsprogramm“, sagt Agnes Pelka, verantwortlich für Ausbildung und Personalentwicklung bei McDonald’s Ehmann, das Fachkräfte für Systemgastronomie und Gastgewerbe ausbildet und auch duale Studenten aufnimmt. „Bereits 90 Prozent unserer Führungsebene rekrutieren wir aus den eigenen Reihen. Das ist eine zukunftsfähige Entwicklung, auf die wir stolz sind und ausbauen möchten“, so David Ehmann.

Das Garbsener Restaurant erstrahlt auch im Obergeschoss im neuen familienfreundlichen Design. Quelle: rlvnt.de

Durch den Umbau sollen Bestellungen schneller gehen. Man gehe einen weiteren Schritt in Richtung Servicequalität, sagt Franchise-Nehmer Ehmann. „Wir orientieren uns stark an den Bedürfnissen unserer Gäste und bieten an allen Bestellpunkten im Restaurant Tischservice. Unabhängig davon, ob am Tresen, über das Bestell-Terminal oder per Smartphone die Bestellung geordert wurde.“

Von Linda Tonn