Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Mehr Familien mit Kindern suchen Rat
Umland Garbsen Mehr Familien mit Kindern suchen Rat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 25.11.2018
"Keine Beratung scheitert an den Kosten": Markus Deleker leitet die Beratungsstelle für Erziehungs- und Lebensfragen in Garbsen. Quelle: Gerko Naumann
Altgarbsen

 Wenn sich Eltern zerstritten haben, leiden die Kinder oft am meisten darunter. Das weiß Markus Deleker aus praktischer Erfahrung. Der Leiter der Beratungsstelle für Erziehungs- und Lebensfragen in Garbsen ist selbst Kinder- und Jugendpsychotherapeut hat fast täglich mit solchen Familienkrisen zu tun – und deren Zahl nimmt zu. Die Zahlen hat Deleker jetzt den Mitgliedern des Sozialausschusses in Garbsen vorgestellt.

Fälle mit Kindern werden vorgezogen

Rund 500 bis 600 solcher und ähnlicher Beratungsfälle arbeiten die acht Mitarbeiter der Beratungsstelle pro Jahr ab. Es gibt bereits Wartelisten. „Sobald Kinder betroffen sind, versuchen wir die Beratungen natürlich vorzuziehen“, sagt Deleker. Die Geschichten ähneln sich oft. Da melden sich etwa Großeltern oder geschiedene Elternteile, denen der Kontakt zum Kind oder Enkelkind verwehrt wird. Oder Eltern sind verzweifelt, weil sie Unterstützung bei der Erziehung ihres Kindes brauchen. „Sie kommen zu uns, wenn die Kinder schlecht einschlafen oder plötzlich aggressiv werden“, berichtet Deleker.

Die Beratungsstelle für Erziehungs- und Lebensfragen befindet sich Am Osterberge in Altgarbsen. Quelle: Gerko Naumann

Den meisten können die Mitarbeiter der Beratungsstelle helfen. Dort sind unter anderem Sozialarbeiter, Lebensberater und Psychologen tätig. Träger ist die Stadt Garbsen. Die übernimmt auch die vollen Kosten, sobald es um Fälle geht, in denen mindestens ein Kind beteiligt ist. Erwachsene zahlen 30 beziehungsweise 35 Euro pro Stunde, wenn sie allein oder als Paar Hilfe in Anspruch nehmen. Falls sich das jemand nicht leisten kann, gibt es immer eine Lösung, verspricht Deleker: „Keine Beratung scheitert an den Kosten.“

Viel eher scheitere es daran, dass Menschen davor zurückschreckten, überhaupt Hilfe zu suchen, hat der Experte festgestellt. Gerade in Familien mit Migrationshintergrund sei es nicht üblich, mit Fremden über Probleme in der eigenen Familie zu sprechen. Deshalb setzten die Mitarbeiter der Beratungsstelle darauf, Hemmschwellen abzubauen. Sie bieten mittlerweile auch Gespräche an, wo Eltern und Kinder sind. So gibt es in den Familienzentren in Garbsen Gruppengespräche „aus denen sich etwas entwickeln kann“, wie Deleker sagt. Auch an der Oberschule in Berenbostel sind die Mitarbeiter regelmäßig zu Gast. Dort können sich Kinder, deren Eltern in Trennung oder Scheidung leben, mit den Experten austauschen. „Oft hilft es schon, wenn die Jungen und Mädchen merken, dass sie mit ihren Gefühlen wie Trauer und Wut nicht allein sind“, sagt Deleker.

So ist die Beratungsstelle erreichbar

Die Beratungsstelle für Erziehungs- und Lebensfragen hat ihren Sitz an der Straße Am Osterberge 1 in Altgarbsen. Anfragen nehmen die Mitarbeiter unter Telefon (05137) 73857 und per E-Mail an info@beratung-garbsen entgegengenommen. Das Büro ist montags, dienstags und donnerstags von 8.30 bis 17 Uhr sowie mittwochs von 8.30 bis 17.30 und freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es online auf www.garbsen.de/beratungsstelle-fuer-erziehungs-und-lebensfragen.

Von Gerko Naumann

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Winterlich-weihnachtliche Stücke und junge Solisten: Das Johann-Strauss-Orchester Hannover unter der Leitung von István Szentpáli bittet zum Adventskonzert am Sonntag, 9. Dezember, bei Möbel Hesse.

22.11.2018

Die Baum Unternehmensgruppe in Hannover hat sich vom gerade fertig gestellten Amazon-Logistikzentrum in Garbsen getrennt. Das Objekt geht für 86 Millionen Euro an südkoreanische Investoren.

24.11.2018

Im Winter haben Autofahrer mit glatten Straßen und schlechter Sicht zu kämpfen. Deshalb ist es ratsam, das Fahrzeug von einem Experten checken zu lassen. Wir haben den TÜV gefragt, worauf es ankommt.

21.11.2018