Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Garbsener Jugendarbeit bietet Cajon-Workshop an
Umland Garbsen Garbsener Jugendarbeit bietet Cajon-Workshop an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 09.04.2019
Die Mobile Jugendarbeit Garbsen bietet einen Cajon-Workshop für Kinder und Jugendliche an. Quelle: privat
Garbsen-Mitte

Einen Cajon-Workshop für Kinder ab acht Jahren und Jugendliche bietet die Mobile Jugendarbeit der Stadt Garbsen an. Ein Cajon ist eine Kistentrommel aus Hartholz, auf der der Spieler sitzt. Der Klang ähnelt dem eines Schlagzeugs, weil jede Seite einen anderen Klang erzeugt. Der Workshop ist für Dienstag, 16. April, von 10 bis 13 Uhr im Spieletreff Märchenviertel vorgesehen.

Der Schlagzeuglehrer Ingo Rennemann leitet die Jungen und Mädchen an. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. In lockerer Atmosphäre üben die Teilnehmer unterschiedliche Schläge ein und gemeinsam wird ein kleines Stück gespielt. Während der Spielpausen können sich die Teilnehmer im großen Garten austoben. Getränke und Kekse stehen bereit.

Anmeldungen nimmt die Mobile Jugendarbeit ab sofort unter Telefon (05131) 707720 sowie per E-Mail an moja.garbsen@web.de entgegen. Die Kursgebühr beträgt 10 Euro.

Von Anke Lütjens

Knallrote Tulpen, die erste Fahrradtour der Saison, nackte Füße im Sand: „Frühlingsgefühle“ heißt die Ausstellung, die 14 Malerinnen ab Sonntag, 14. April, in der Kirchengemeinde Alt-Garbsen zeigen.

09.04.2019

Julian Krämer und Ryo Yamanishi gestalten am Freitag 12. April, einen Sonaten-Abend mit Cello und Klavier im Kulturhaus Kalle, An der Feuerwache 3-5. Das Konzert beginnt um 19 Uhr.

08.04.2019

Waldemar Wachtel vom Naturschutzbund in Garbsen hält am Donnerstag, 18. April, einen Vortrag im Kulturhaus Kalle in Havelse. Darin warnt er vor den Folgen des Plastikmülls für Natur und Umwelt.

08.04.2019