Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Polizei stoppt angetrunkene Fahranfängerin am Campus
Umland Garbsen

Garbsen: Polizei stoppt angetrunkene Fahranfängerin am Campus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 03.02.2020
Die Polizei Garbsen hat gegen eine 18-Jährige ein Verfahren wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit eingeleitet. Quelle: Jens Wolf/dpa (Symbolbild)
Garbsen-Mitte

Die Polizei Garbsen hat am Sonnabend eine angetrunkene 18-jährige Autofahrerin gestoppt. Die junge Frau geriet an der Straße An der Universität am neuen Campus Maschinenbau in eine Verkehrskontrolle. Den Beamten fiel auf, dass sie nach Alkohol roch. Ein Atemtest ergab einen Wert von 0,62 Promille. Die Beamten leiteten ein Verfahren wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit ein.

Für die 18-Jährige wird das unangenehme Konsequenzen haben. Sie ist noch in der Probezeit für ihren Führerschein – und solange gilt eine Promillegrenze von 0,0. Deshalb muss sich die Frau auf eine „empfindliche Geldbuße und eine Nachschulung“ einstellen müssen, teilte die Polizei mit.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Garbsen lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Gerko Naumann

Vegane Brotaufstriche, Waffeln und Brötchen: Im Kurs von Heike Neubauer auf Homeyers Hof in Garbsen-Horst haben acht Teilnehmerinnen vegane Speisen zubereitet und gekostet. HAZ/NP-Mitarbeiterin Anke Lütjens war dabei.

03.02.2020

Im Ortsrat Horst brodelt es: Die Politiker hatten sich mit großer Mehrheit gegen einen Schutzstreifen für Radfahrer in Meyenfeld ausgesprochen. Jetzt wollen die Stadt Garbsen und die Region Hannover noch einmal abstimmen lassen.

02.02.2020

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonnabend auf dem Gelände des Golfclub Hannover in Garbsen-Schloß Ricklingen am Blauen See randaliert. Die Polizei sucht Zeugen.

02.02.2020