Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Polizei stoppt gestohlenes Auto aus Garbsen in Polen
Umland Garbsen Polizei stoppt gestohlenes Auto aus Garbsen in Polen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 11.03.2019
Die Polizei hat bei einer Kontrolle an der deutsch-polnischen Grenze ein aus Garbsen gestohlenes Fahrzeug gestoppt. Quelle: dpa
Garbsen

Bei einer Fahrzeugkontrolle in Polen nahe der deutschen Grenze hat die Polizei Freitagnacht ein gestohlenes Auto aus Garbsen gestoppt. Der kontrollierte Autofahrer ließ das Fahrzeug zurück, flüchtete in ein Waldstück und konnte entkommen.

Nach Angaben der Polizei wurde das Fahrzeug vom Firmengelände eines Autohauses in Meyenfeld gestohlen. Der genaue Tatzeitpunkt stehe noch nicht fest. An dem Auto waren Kennzeichen angebracht, die ebenfalls am Freitagabend in der Zeit zwischen 18.45 Uhr und 20.10 Uhr in Langenhagen gestohlen wurden.

Zudem lag in dem Auto ein Kennzeichenpaar, das der bislang unbekannte Täter vergangene Woche im Jan-Körber-Weg in Osterwald von einem Fahrzeug auf dem Grundstück eines Küchenfachmarktes gestohlen hatte.

Alle aktuellen Polizeimeldungen aus Garbsen finden Sie in unserem Polizeiticker.

Von Sebastian Stein

„Ring of fire“ oder „I walk the line“: Die Cashbags sorgen mit Klassikern für ein gelungenes Johnny Cash Revival. Mehr als 300 Menschen lauschen dem Konzert im Forum der IGS Garbsen.

13.03.2019

Über fettarmen Käse, der mit seiner Gummikonsistenz den Erstickungstod herbeiführt oder die Verkrampftheit im Alltag: Seit 25 Jahren begeistert Matthias Brodowy das Publikum im Horster Harlekin.

10.03.2019

Bestickte Ledersessel, moderne Pfeifen und eine riesige Leinwand – das Hugga 33 ist ein edles Lokal. Zwei Berenbosteler Brüder wagen den Versuch, und haben am Rathausplatz eine neue Shisha-Bar eröffnet.

11.03.2019