Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Radfahrerinnen bei zwei Unfällen verletzt
Umland Garbsen

Garbsen: Radfahrerinnen werden bei zwei Unfällen in Berenbostel und Havelse verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:03 26.05.2019
Die beiden verletzten Radfahrerinnen wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Quelle: Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Berenbostel/Havelse

Bei zwei Unfällen in Garbsen am Freitag ist jeweils eine Radfahrerin verletzt worden. Der erste ereignete sich gegen 15.45 Uhr in Berenbostel. Ein 27-jähriger Autofahrer aus Hannover wollte von der Siemensstraße nach rechts in die Straße Am Hechtkamp abbiegen. Dabei übersah er eine 71-Jährige aus Berenbostel auf ihrem Fahrrad. Die Frau stürzte und wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand nach Angaben der Polizei ein Schaden von 500 Euro.

Autofahrer übersieht Radfahrerin

Gegen 18 Uhr wurde die Polizei aus Garbsen zu einem ähnlichen Unfall in Havelse gerufen. Ein 46-jähriger Autofahrer übersah beim Abbiegen von der Hannoverschen Straße in die Straße Langer Acker ebenfalls eine Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, die Frau stürzte. Auch die 44-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige

In ihrer im April vorgestellten Unfallstatistik für das Jahr 2018 hatte die Polizei in Garbsen bereits darauf hingewiesen, dass es in der Stadt immer häufiger zu Unfällen mit Radfahrern kommt.

Weitere Meldungen über Einsätze der Polizei in Garbsen lesen Sie in unserem Ticker.

Von Gerko Naumann

Anzeige