Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Restaurants bereiten sich auf Konfirmations-Feiern vor
Umland Garbsen Restaurants bereiten sich auf Konfirmations-Feiern vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 26.04.2019
Anna Siever deckt die Tische im Hotelrestaurant Bullerdieck in Frielingen festlich ein. Quelle: Anke Lütjens
Anzeige
Garbsen

Der Mai ist ein guter Monat für viele Gastronomen in Garbsen – zumindest die Wochenenden. Denn dann sind Konfirmationen und viele Restaurants sind für die Feiern schon bis zu ein Jahr im Voraus ausgebucht. „Wir haben unsere Räume schon ein Jahr im Voraus vergeben“, sagt Mirja Bullerdieck vom gleichnamigen Hotelrestaurant in Frielingen. Auch Falk Hülscher, Restaurantleiter im Hotelrestaurant Körber in Osterwald, rät den Familien zu buchen, sobald der Termin feststeht.

Restaurants sind ausgebucht

Am Wochenende 11. und 12. Mai ist das Hotelrestaurant Körber mit fünf Feiern am Sonnabend und vier Feiern am Sonntag ausgebucht. Das gilt auch für Bullerdieck. „Die Anzahl der Feiern, die wir unterbringen können, hängt auch immer von der jeweiligen Größenordnung der Gesellschaft ab“, sagt Bullerdieck. Marc Windhorn vom Restaurant Zur Eiche in Altgarbsen muss mit seinem Personal und mithilfe der Familie sechs Konfirmationen bewältigen. „Ich finde es nicht gut, dass die Konfirmationen auch am Muttertag sind“, sagt der Gastronom. Da falle ein Geschäft weg, weil er am Muttertag immer ein spezielles Menü angeboten habe.

Anzeige

Lokale bieten Menüs und Büfetts an

Wenn die Familien wissen, dass sie in einem bestimmten Lokal feiern wollen, sollten sie früh reservieren, rät auch Windhorn. „Die Leute wollen die Sicherheit haben, dass alles von vorne bis hinten klappt“, sagt er. Zwei Wochen vor dem Fest spricht er mit den Gästen das Essen durch. Er serviert am Tisch Vorsuppe, Fleisch und Beilagen sowie ein Dessert. „Das ist für die Küche einfacher im Ablauf“, sagt Windhorn. Bei Körber gibt es Büfett mit Suppe oder ein Drei-Gänge-Menü. „Wir sprechen mit den Gästen Vorschläge durch und machen schriftliche Angebote“, sagt Hülscher.

Auch Bullerdieck bietet nur Menü und Büfett an. Diese suchen sich die Gäste sechs bis acht Wochen vorher aus. „Die Auswahl à la carte würde viel zu lange Wartezeiten mit sich bringen“, sagt Geschäftsleiterin Bullerdieck. Das Hotelrestaurant meistert die Feiern mit dem bestehenden Personal sowie einem festen Stamm an Aushilfen in Küche und Service. „Unser Team weiß Bescheid, dass in dieser Zeit kein Urlaub genommen werden kann. Wir brauchen dann alle an Bord“, sagt Bullerdieck. Auch bei Körber unterstützen Aushilfen das Personal.

Reservierungen schon für 2020

Das Restaurant Felix am Rathausplatz in Garbsen-Mitte bewältigt sechs Konfirmationsfeiern mit dem bestehenden Personal. „Kürzlich war eine Frau bei mir, die hat schon für 2020 reserviert“, sagt Gastronom Erdem Gül. Mit seinen Gästen stellt er im Vorfeld ein individuelles Menü zusammen.

Von Anke Lütjens