Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Schüler bricht sich bei Fahrradunfall den Oberschenkel
Umland Garbsen

Garbsen: Schüler bricht sich bei Fahrradunfall in Osterwald den Oberschenkel

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 08.05.2019
Der Schüler wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Quelle: Lukas Schulze/dpa (Symbolbild)
Osterwald

Ein Zwölfjähriger ist am Mittwochmorgen um kurz vor 8 Uhr bei einem Unfall in Osterwald Unterende auf dem Weg zur Schule schwer verletzt worden. Der Junge fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Koppelknechtdamn in Richtung Berenbostel. Kurz vor der Kreuzung zur Molkereistraße wollte er einen 16-Jährigen, der auf seinem Mountainbike auf der gleichen Strecke unterwegs war, links überholen.

16-Jähriger bleibt unverletzt

Als sich die beiden Radfahrer auf gleicher Höhe befanden, machte der ältere plötzlich einen Schlenker nach links – offenbar hatte er den Zwölfjährigen nicht gesehen, teilt die Polizei mit. Dadurch stießen die Lenker beider Fahrräder gegeneinander und beide Schüler stürzten. Der jüngere Schüler fiel in einen Graben und brach sich den Oberschenkel. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 16-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt.

Weitere Polizei-Meldungen aus Garbsen lesen Sie hier.

Von Gerko Naumann

Die Oberender Schützen ehren am Wochenende 11. und 12. Mai, ihre neuen Majestäten. Sie feiern drei Tage: mit Ausmarsch, einer bayrischen Zeltparty, viel Musik und erstmals einem Kunsthandwerkermarkt.

08.05.2019

Die Polizei Garbsen hat in Berenbostel zwölf teils teure Fahrräder gefunden. Da es sich offenbar um Diebesgut handelt, fragt die Polizei: Wer kennt die Eigentümer?

08.05.2019

Im Rathaus in Garbsen wird offenbar die Abwahl des Stadtbaurates Frank Hauke vorbereitet. Der hatte sich zuletzt wiederholt mit Bürgermeister Christian Grahl (CDU) überworfen.

10.05.2019