Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Schützenstraße in Meyenfeld ist teilweise gesperrt
Umland Garbsen

Garbsen: Schützenstraße in Meyenfeld ist teilweise gesperrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 26.09.2019
Anwohner an der Schützenstraße können ihre Grundstücke ohne Einschränkungen weiter erreichen. Quelle: Symbolbild
Meyenfeld

Das neue Baugebiet an der Ecke Leistlinger Straße/Schützenstraße wird ans Kanalnetz angeschlossen – daher muss ein Teil der Schützenstraße von Mittwoch, 2., bis Sonntag, 20. Oktober, gesperrt werden. Betroffen ist nach Angaben der Stadtverwaltung zufolge lediglich ein kurzer Teilabschnitt der Straße ab der Ecke Leistlinger Straße/Schützenstraße. Anwohner können ihre Grundstücke ohne Einschränkungen weiter erreichen.

Ebenfalls von den Erschließungsarbeiten betroffen ist ein Teilbereich des Gehwegs an der Leistlinger Straße. Dort, wo der Fußweg vorübergehend gesperrt wird, können Fußgänger mittels einer mobilen Ampelanlage die gegenüberliegende Gehwegseite erreichen.

Lesen Sie auch:

An der Schützenstraße entsteht ein Baugebiet

Von Linda Tonn

Eine 25-jährige Frau aus Helmstedt soll in einem Supermarkt in Garbsen eine Kundin bestohlen haben – und dabei ihre kleinen Kinder zur Ablenkung genutzt haben. Sie muss sich seit Donnerstag vor dem Amtsgericht Hannover verantworten.

26.09.2019

In Millimeterarbeit sind am Donnerstag die historischen Waggons bei Möbel Hesse angehoben und verladen worden. Mehrere Stunden sind fünf Schwerlastwagen und zwei 100-Tonnen-Kräne im Einsatz. Zahlreiche Zaungäste schauen dem Spektakel zu.

26.09.2019

Aus Alt wird Neu: So lautet das Motto der Fairen Woche in Garbsen: In der Upcycling-Werkstatt der Versöhnungsgemeinde haben Kreative alte Bücher zu Kunstobjekten gestaltet – mit der Technik Orimoto.

26.09.2019