Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen So arbeitet die Autobahnpolizei in Garbsen
Umland Garbsen

Garbsen: So arbeitet die Autobahnpolizei in Garbsen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 11.07.2019
Polizist Christian Berthold zeigt den CDU-Politikern Eberhard Wicke (von links), Nesrin Odabasi und Bernward Schlossarek ein Motorrad der Autobahnpolizei Garbsen. Quelle: Gerko Naumann
Schloß Ricklingen

A 2, A 7, A 37 – bei manchem Autofahrer lösen schon diese Kombinationen aus Zahlen und Buchstaben unangenehme Gedanken an lange Staus, Baustellen und Unfälle aus. Für die Mitarbeiter der Autobahnpolizei in Garbsen sind diese drei Autobahnen ihr tägliches Einsatzgebiet. In der Wache an der Burgstraße arbeiten insgesamt 60 Beamte. Sie sind in Schichten unterwegs, rund um die Uhr. „Wir sind für rund 330 Kilometer Strecke zuständig, dazu für viele Parkplätze und Rastanlagen“, sagt Martin Neumann, Leiter des Einsatz- und Streifendienstes der Autobahnpolizei in Garbsen.

Martin Neumann ist der Leiter des Einsatz- und Streifendienstes der Autobahnpolizei in Garbsen. Quelle: Gerko Naumann

Aus Sicht von Neumann hat es einen entscheidenden Vorteil, für die Autobahnpolizei tätig zu sein. Im Gegensatz zu Kollegen im Streifendienst seien seine Mitarbeiter im Alltag merklich weniger von Anfeindungen und Respektlosigkeiten betroffen. Das liege einfach an der Art der Einsätze, so Neumann: „Wenn der Familienvater mit seinem Fahrzeug mitten auf der Autobahn liegen bleibt, ist er unendlich dankbar, wenn wir mit dem Streifenwagen vorfahren.“

Hilfegedanke steht im Vordergrund

Dieser Hilfegedanke stehe bei der Autobahnpolizei im Vordergrund. „Man geht schon häufig mit einem gutem Gefühl nach Hause, das ist ein Herzensjob“, fasst Neumann die Motivation seiner Kollegen zusammen. Er wolle aber auch nicht verschweigen, dass es Tage gibt, an denen der Beruf belastend ist. Ursachen seien Einsätze nach schweren Unfällen oder personelle Engpässe – etwa durch Krankheitsfälle.

Die Mitarbeiter der Autobahnpolizei in Garbsen starten ihre Einsätze von der Wache an der Burgstraße. Quelle: Gerko Naumann

Eher selten haben es die Beamten der Autobahnpolizei dagegen mit aggressiven und stark betrunkenen Menschen zu tun. Aber auch das kommt vor, berichtet Polizist Stefan Lawrenz. Für die richtig üblen Fälle gibt es in der Wache an der Burgstraße sogar eine karg eingerichtete Ausnüchterungszelle. Das einzige „Möbelstück“ ist eine Matratze aus nicht brennbarem Material. „Wenn wir jemanden dort einsperren, müssen permanent zwei Beamte in der Wache bleiben – zum Schutz des Betrunkenen und zu unserem Selbstschutz“, sagt Lawrenz.

In dieser Ausnüchterungszelle landen Autofahrer, die betrunken unterwegs waren. Quelle: Gerko Naumann

Lastwagen werden nach Drogen durchsucht

Außerdem gibt es auf der Wache nahe der Autobahn-Raststätte eine eigene Garage, in die auch Lastwagen passen. „Hier durchsuchen wir Fahrzeuge nach möglicher Schmuggelware, zum Beispiel Drogen“, sagt Lawrenz. In solchen Fällen arbeiteten die Beamten häufig mit dem Zoll zusammen.

Das Gebäude und den zugehörigen Fuhrpark der Autobahnpolizei in Garbsen haben sich am Dienstag CDU-Abgeordnete der Regionsversammlung angesehen. „Das war sehr interessant und passt gut zu dem Thema Mobilität, dem wir unsere diesjährige Sommertour gewidmet haben“, sagt der Fraktionsvorsitzende Bernward Schlossarek. Die Reise durch die Region führt die Politiker in den nächsten Wochen unter anderem noch zu einem Fahrsicherheitstraining des ADAC und zur Unfallforschung der Medizinischen Hochschule Hannover.

Die Wache ist rund um die Uhr besetzt und die Mitarbeiter sind für eine Strecke von rund 330 Kilometern verantwortlich: Die Autobahnpolizei in Garbsen hat Politikern Einblick in ihre Arbeit gewährt.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Garbsen lesen Sie hier in unserem Ticker.

Lesen Sie auch:

Wie die Autobahnpolizei ein ausgesetztes Meerschweinchen rettete

Von Gerko Naumann

Die Arbeiten am neuen Badepark in Berenbostel laufen auf Hochtouren: Alle 228 Spundwände, die verhindern sollen, dass Wasser in die Baugrube dringt, stehen bereits. Ende Juli beginnt der Rohbau.

10.07.2019

Die britische Band William The Conqueror tritt am Freitag, 12. Juli, bei der Garbsener Reihe Blues Time am Rathaus auf. Das Trio um Frontmann Ruarri Joseph verbindet Blues mit Folk, Rock und Grunge.

10.07.2019

Wenn Sängerin Pink am Freitag im Stadion in Hannover auftritt, dann dürfen diese beiden nicht fehlen: Aliza Mathiesen aus Hannover und Justine Peschke aus Garbsen sind große Fans. Sie lieben nicht nur die Musik ihres Idols, sondern auch den Charakter der Sängerin.

10.07.2019