Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Sie helfen jungen Menschen aus Garbsen in psychischen Krisen
Umland Garbsen

Garbsen: Sprungbrett hilft jungen Menschen psychischen Problemen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 20.07.2021
"Zuhören ist der erste Schritt": Ina Ritter (von links), Lukas Schütt und Helena Knop wollen jungen Menschen eine Perspektive geben.
"Zuhören ist der erste Schritt": Ina Ritter (von links), Lukas Schütt und Helena Knop wollen jungen Menschen eine Perspektive geben. Quelle: Gerko Naumann
Berenbostel

Isolation und Vereinsamung sind ein großes Problem unter jungen Menschen in Garbsen – nicht erst seit der Corona-Pandemie. Um junge Frauen und Männer...