Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Stadtteilprojekt Kids-Spot startet im Oktober in Garbsen-Mitte
Umland Garbsen

Garbsen: Stadtteilprojekt KidsSpot startet in Garbsen-Mitte

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 18.09.2019
Beim Projekt KidsSpot filmen und bewerten Jungen und Mädchen die Spielplätze in der Stadt. Quelle: Gerko Naumann (Archiv)
Garbsen-Mitte

Welches sind die attraktivsten Spielplätze in Garbsen-Mitte? Und wie steht es mit der Verkehrssicherheit im Ort? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Jungen und Mädchen beim Stadtteilprojekt Kids-Spot in Garbsen-Mitte in den Herbstferien. Von Dienstag, 8., bis Freitag, 11. Oktober, sind die Kinder im Zentrum der Stadt unterwegs, drehen kurze Videos und bewerten die Plätze für den digitalen Kinder- und Jugendstadtplan Kids-Spot.

Die Kinder werden auch das Rathaus, die Stadtbibliothek, das Kino und den Spieltreff Märchenviertel besuchen. Eine Geschwindigkeitsmessung mit Mitarbeitern der Polizeiinspektion Garbsen zur Verkehrssituation ergänzt das Programm.

Die Teilnehmer präsentieren ihre Ergebnisse am Freitag, 11. Oktober, ab 17 Uhr im Forum der IGS, Meyenfelder Straße 8-16. Das Projekt richtet sich an Kinder ab der vierten Klasse und bis 14 Jahre, 25 Plätze sind zu vergeben. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen nimmt die Mobile Jugendarbeit unter Telefon (05131) 707720 entgegen.

Lesen Sie weiter:

Das halten Kinder von den Spielplätzen in Frielingen

So beurteilen Kinder die Spielplätze in Horst und Meyenfeld

So finden Kinder die Spielplätze in Havelse

Von Jutta Grätz

Der Förderverein der Grundschule in Garbsen-Frielingen hat eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen. Der komplette Vorstand ist zurückgetreten und muss neu gewählt werden.

18.09.2019

Es tut sich was an Garbsens Großbaustelle, dem Badepark Berenbostel: Ein großes Bauschild und der erste Kran sind aufgestellt. In Kürze beginnen die Arbeiten an der Betonsohle.

18.09.2019

Zwei Mal innerhalb von drei Wochen sind bei Mathias Krüger in Garbsen-Meyenfeld Schafe angefallen und verletzt worden. Er vermutet, dass ein Wolf die Tiere angefallen hat. Das Ergebnis einer DNA-Probe steht allerdings noch aus.

18.09.2019