Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Umwelttage: Beste Ideen für den Klimaschutz werden gesucht
Umland Garbsen Umwelttage: Beste Ideen für den Klimaschutz werden gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 16.04.2019
Die Stadt Garbsen sucht für den Umwelttag eine Bienenkarawane aus verkleideten Kindern. Quelle: Bernd Mossmann
Garbsen

 Unter dem Motto „Klima auf der Waage“ sucht die Stadt Garbsen im Rahmen der diesjährigen Umwelttage die besten Ideen zum Klimaschutz. Dafür hat sie einen Wettbewerb ausgeschrieben. Die Organisatoren wollen wissen, wie die Garbsener das Klima schonen – etwa mit Fahrgemeinschaften zur Arbeit, Fahrrad statt Auto oder der Nutzung von regenerativen Energien. Die besten fünf Ideen werden prämiert und auf der städtischen Internetseite vorgestellt. Einsendeschluss ist am Freitag, 10. Mai. Wer sich beteiligen möchte, erreicht Jil Jakobi vom Stadtmarketing unter Telefon (05131) 707312 oder per Mail an jil.jakobi@garbsen.de.

Kinder sollen sich verkleiden

Nicht das Klima, sondern die Bienen stehen im Mittelpunkt der Umwelttage in Garbsen. Um mehr attraktive Flächen für Bienen anzubieten haben die Servicebetriebe kostenlose Blumensamen ausgeteilt. Außerdem sind Kita- und Hortgruppen dazu aufgerufen, sich für den Wettbewerb „Garbsen summt: Bienenhotels basteln“ zu bewerben. Beide Aktionen seien bislang gut angenommen worden, heißt es von der Stadt.

Um auch sichtbar ein Zeichen für die Insekten zu setzen, suchen die Organisatoren der Umwelttage zudem eine Gruppe aus einer Kita oder einem Hort, die als Bienenkarawane verkleidet in das Rathaus einzieht. „Wir hoffen, dass sich eine Gruppe findet, die Lust hat, sich zu verkleiden“, sagt Jakobi. Das Thema Bienenschutz sei wichtig, da der Lebensraum der nützlichen Insekten schrumpfe. Auf alle Teilnehmer wartet eine Überraschung.

Imker bietet Seminar an

Inhaltlich um die Bienen geht es auch beim Seminar mit Imker Christof Wenzel. Es beginnt am Donnerstag, 16. Mai, um 18 Uhr auf dem Gelände der Servicebetriebe, Planetenring 5. Der Titel lautet „Bienen und ihre Beute“. Als Bienenbeute wird die Behausung für die Tiere bezeichnet. Teilnehmer bekommen Tipps, wie sie den Garten als Lebensraum so entwickeln können, dass Bienen und andere Tierarten sich wohlfühlen. Anmeldungen nimmt Frank Muhlert von den Servicebetrieben der Stadt ab sofort unter Telefon (05131) 707750 sowie nach einer Mail am frank.muhlert@garbsen.de entgegen.

Von Anke Lütjens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Tierheim sucht die Besitzer von Kater Jan und will das Tier der Woche sonst anders vermitteln. In Otternhagen wurde das knapp ein Jahr alte Tier gefunden.

19.04.2019

In den vergangenen Tagen sind der Polizei in Garbsen gleich mehrere Einbrüche gemeldet worden. Betroffen war unter anderem die Kita in Schloß Ricklingen. Die Ermittler suchen dringend Zeugen.

18.04.2019

Das Radfahren bedeutet für acht Migrantinnen ein Stück Unabhängigkeit. Das Radeln lernen sie im Radfahrkurs der Stiftung Help und ihren Partnern, der Polizei und dem ADFC, in der Saturnringschule.

18.04.2019