Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Unbekannte zünden in Garbsen einen Kinderwagen an
Umland Garbsen

Garbsen: Unbekannte zünden im Stadtteil Auf der Horst einen Kinderwagen an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 12.01.2020
Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und sucht dringend Zeugen. Quelle: Symbolbild
Auf der Horst

In einem Mehrfamilienhaus am Siriushof haben bislang unbekannte Täter einen Kinderwagen angezündet. Angaben zufolge waren die Bewohner des Hauses in der Nacht zu Sonntag gegen 4.15 Uhr durch das Piepen von Rauchmeldern aus dem Schlaf gerissen worden.

Im Erdgeschoss des Treppenhauses stießen sie wenig später auf einen brennenden Kinderwagen, der noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte mit einem Eimer Wasser gelöscht werden konnte.

Menschen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt, und es entstand nur geringer Gebäudeschaden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und sucht dringend Zeugen. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter Telefon (0511) 109 5555 zu melden.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Garbsen lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Linda Tonn

Gut zu tun hatten die Beamten der Polizei Neustadt am Sonnabend: Überfrierende Nässe führte zu zwei Unfällen am Morgen. Die Unachtsamkeit eines Fahrers war Schuld an einem Auffahrunfall am Mittag.

12.01.2020

Nachbarn, Freunde und Vereine aus dem Garbsener Ortsteil Stelingen haben sich am Sonntag beim beliebten Boßelturnier in 18 Teams gegenübergestanden. Bei dem Turnier geht es weniger um den Sieg, sondern um Spaß, skurrile Kostüme und die Gemeinschaft.

12.01.2020

An der Pegasusgasse im Garbsener Stadtteil Auf der Horst in der Nacht ein Auto in Brand geraten. Angaben der Feuerwehr zufolge brannte es komplett aus. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Die Höhe des Schadens beträgt 5.000 Euro.

12.01.2020