Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Von Flächenbrand bis Unfall: Feuerwehr Frielingen rückt 30-mal aus
Umland Garbsen

Garbsen: Von Flächenbrand bis Unfall: Feuerwehr Frielingen rückt 30-mal aus 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 27.01.2020
Im August 2019 geriet ein Wohnhaus an der Bürgermeister-Wehrmann-Straße in Stelingen in Brand. Quelle: Anke Lütjens (Archivbild)
Frielingen

Das komplette Portfolio an Einsätze sei im vergangenen Jahr vertreten gewesen, sagt Frielingens Ortsbrandmeister René Zimmermann bei der Jahresversammlung: Kleinbrände, Flächenbrände, Großbrände – wie etwa im August an der Bürgermeister-Wehrmann-Straße –, Türöffnungen und schwere Verkehrsunfälle. 2019 wurden die Mitglieder zu insgesamt 30 Einsätzen gerufen, darunter 16 Brände und 14 Hilfeleistungen.

50 Jahre fördernde Mitglieder sind Manfred Bullerdieck und Günter Hacke. Dafür wurden sie bei der Versammlung geehrt. Klaus Lindemann, Wolfgang Wikowski und Michael Kugel sind seit 25 Jahren fördernde Mitglieder bei der Frielinger Feuerwehr. Marcel Rehburg, Dennis Rehburg und Thorben Rehburg wurden für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt.

Lesen Sie auch

Von Linda Tonn

Mehr als 600 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Stadtgesellschaft sind am Sonntag beim Neujahrsempfang der Stadt Garbsen zusammengekommen. Bürgermeister Christian Grahl lobte den Einsatz seiner Verwaltung – sprach aber auch mahnende Wort in Richtung der Ratspolitiker.

26.01.2020

103 Kinder und Jugendliche haben am Sonnabend in Laatzen beim Regionalwettbewerb von Jugend musiziert ihr Können unter Beweis gestellt. Die Besten dürfen jetzt beim Landeswettbewerb vom 19. bis 22. März in Hannover antreten.

26.01.2020

Die Zuschauer sind am Sonnabend im Forum der IGS Garbsen aus dem Lachen gar nicht mehr herausgekommen: Mit ihrer Fassung der „Feuerzangenbowle“ hat die Komödie am Altstadtmarkt genau den Humor des Garbsener Publikums getroffen.

26.01.2020