Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Zwei Autofahrer bei Unfall auf der B6 verletzt
Umland Garbsen Zwei Autofahrer bei Unfall auf der B6 verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:56 14.04.2019
Den Schaden an den Fahrzeugen schätzen die Ermittler auf 4500 Euro. Quelle: Monika Skolimowska/dpa (Symbolbild)
Berenbostel

Bei einem Unfall auf der B6 in Berenbostel sind am Sonnabendnachmittag zwei Autofahrer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei waren sie gegen 15.20 Uhr in Richtung Hannover unterwegs. In Höhe der Kreuzung Rote Reihe bremste ein 42-Jähriger aus Garbsen, weil die Ampel Rot zeigte. Ein 73-Jähriger aus Seelze, der hinter ihm fuhr, bemerkte das zu spät. Er fuhr seinem Vordermann auf. Dabei wurde der 42-Jährige so schwer verletzt, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der ältere Autofahrer kam mit leichten Verletzungen davon, er wurde vor Ort von Sanitätern behandelt.

Die B6 wurde in Richtung Hannover wegen der Aufräumarbeiten und der Unfallaufnahme für mehr als eine Stunde gesperrt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzen die Ermittler auf rund 4500 Euro.

Weitere Meldungen aus Garbsen finden Sie in unserem Polizei-Ticker.

Von Gerko Naumann

Unbekannte haben am Freitag sechs Briefkästen an einem Mehrfamilienhaus in Berenbostel angezündet. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Feuer und sucht Zeugen.

14.04.2019

Die Polizei in Garbsen sucht nach einem Einbruch in die Hauptschule Nikolaus Kopernikus Zeugen. Die Täter hatten ein Fenster aufgehebelt, um in das Gebäude zu gelangen.

14.04.2019

Zocken mit voller Konzentration: Mehr als 600 Computerspieler haben sich bei der 36. LAN-Party des GSH in der Rudolf-Harbig-Halle in Berenbostel getroffen, um in Turnieren gegeneinander anzutreten.

17.04.2019