Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Grahl zu Corona in Garbsen: Wir lassen Sie nicht alleine
Umland Garbsen

Garbsen und Coronavirus: Bürgermeister Christian Grahl verspricht Unterstützung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:24 20.03.2020
„Wir lassen Sie nicht alleine“: Bürgermeister Christian Grahl über die Coronalage in Garbsen. Quelle: Markus Holz
Anzeige
Garbsen

Eltern kämpfen gerade mit dem Spagat zwischen Kinderbetreuung und Beruf. Selbstständige sehen ihre Geschäfte wegbrechen, Firmen organisieren den Krisenmodus. Und die Stadtverwaltung sorgt intern für die größte Umorganisation seit Bestehen der Stadt, um arbeitsfähig zu bleiben. In dieser Phase hat sich Bürgermeister Christian Grahl am Donnerstag über die Internetseite der Stadt erstmals an die Öffentlichkeit gewandt. Wir veröffentlichen die Stellungnahme hier im Wortlaut.

Notlagen bedrohen Existenzen

„Liebe Garbsenerinnen und Garbsener, die Coronavirus-Pandemie hat uns in Deutschland, in Europa, ja in der ganzen Welt fest in der Hand. Das ist eine außergewöhnliche Herausforderung, wie sie wahrscheinlich keiner von uns in dieser Form schon einmal erlebt hat. Wie Angela Merkel in ihrer Fernsehansprache sagte: Die Situation ist ernst. Für jeden von uns, auch bei uns in Garbsen. Denn neben der gesundheitlichen Bedrohung und der Einschränkung unseres gewohnten gesellschaftlichen Lebens kommt für viele auch noch eine existenzbedrohende finanzielle Notlage hinzu.

Jeder ist gefragt

Um diese Situation in den Griff zu bekommen, sind wir alle gefragt. Jede Mitbürgerin und jeder Mitbürger steht in der persönlichen Verantwortung, sich an die verbindlichen Regelungen zu halten und soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Nur so können wir die Pandemie in Deutschland abschwächen. Und das dient jeder und jedem Einzelnen und damit uns allen!

„Wir lassen Sie nicht alleine“

Ich verspreche Ihnen: Wir lassen Sie nicht alleine, wir sind ansprechbar. Auch wenn unser Rathaus zum Schutz der Bürger und auch der Mitarbeiter für den Publikumsverkehr geschlossen ist, können Sie uns zu den gewohnten Arbeitszeiten erreichen. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne telefonisch oder per E-Mail. Und ist ein persönliches Treffen notwendig, ist auch das nach telefonischer Terminvereinbarung möglich. Zudem stellen wir alle relevanten Informationen täglich aktuell auf unserer Internetseite zur Verfügung.

Tägliche Hotline

Auch ich persönlich möchte mit Ihnen im Gespräch bleiben. Nutzen Sie ab sofort das Bürgermeister-Telefon. Sie erreichen mich von Montag bis Freitag täglich von 10 bis 11 Uhr unter Telefon (05131) 707789. Bleiben Sie gesund! Ihr Bürgermeister Christian Grahl

Nach den aktuellen Angaben der Region Hannover ist die Zahl der bestätigten Coronafälle in Garbsen seit dem 12. März innerhalb von sieben Tagen von einem auf acht gestiegen. 238 Menschen sind in der gesamten Region als infiziert gemeldet, die meisten von ihnen gehören zur Altersgruppe der 40- bis 60-Jährigen. In Garbsen finden sich immer mehr Menschen zu Initiativen zusammen, die helfen wollen, alltägliche Probleme zu lösen. Wir informieren Sie darüber immer wieder aktuell.

Lesen Sie auch

Von Markus Holz

Die Feuerwehren aus Garbsen haben am Donnerstag einen Brand in einer Garage in Schloß Ricklingen gelöscht. Am Rande des Einsatzes wurde deutlich, wie sich die Helfer gegen das Coronavirus zu schützen versuchen.

19.03.2020

In Zeiten der Corona-Krise steigt die Hilfsbereitschaft in Garbsen. Das Diakonische Werk will Menschen zusammenbringen. Rebekka Hinze sucht Betroffene, die Hilfe brauchen und Ehrenamtliche, die für diese einkaufen wollen.

19.03.2020

Wegen der Coronavirus-Ausbreitung müssen Bestatter, Pastoren und Gäste von Trauerfeiern strenge Regeln beachten. Die Friedhofskapellen dürfen gar nicht mehr betreten werden.

18.03.2020