Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Beleidigungen und Faustschläge beim Brandeinsatz: Politiker zu Geldstrafe verurteilt
Umland Garbsen

Garbsener von Gericht wegen Beleidigungen und Faustschläge nach Hausbrand verurteilt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 15.09.2021
Bei dem Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus am Mühlenbergsweg in Garbsen soll er auf Retter und Polizei losgegangen sein: Angeklagter Andreas B. (rechtes Bild, rechts) mit Anwalt Dirk Schoenian.
Bei dem Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus am Mühlenbergsweg in Garbsen soll er auf Retter und Polizei losgegangen sein: Angeklagter Andreas B. (rechtes Bild, rechts) mit Anwalt Dirk Schoenian. Quelle: Frank Tunnat
Garbsen

Er wollte seine teure Fallschirmausrüstung retten, doch Polizei und Feuerwehr ließen ihn nicht mehr in das brennende Haus. Daraufhin soll Andreas B. a...