Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Jugendliche zeigen das Musical „Herzschlag“
Umland Garbsen Nachrichten Jugendliche zeigen das Musical „Herzschlag“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 17.03.2018
70 Jugendliche, ein Musical: Der Adonia-Projektchor samt Band ist am 23. März zu Gast in Garbsen. Quelle: Privat
Auf der Horst

 Theater und Tanz, ein riesiger Chor und eine coole Projektband – das ist Adonia. 70 Teenager aus Garbsen und der ganzen Region haben sich für ein Musicalcamp in den Osterferien angemeldet und bringen das Musical „Herzschlag“ auf die Bühne. Am Freitag, 23. März, öffnet sich um 19.30 Uhr der Vorhang in der Aula des Schulzentrums am Planetenring 7 – als einer von vier Auftritten in der Region. Mit dabei sind auch Katharina Mesenbrink (13) aus Stelingen und Luisa Gensink (17) aus Horst. Veranstalter sind die Kirchengemeinden Frielingen-Horst-Meyenfeld, die Stephanus-Gemeinde in Berenbostel sowie die Jugendorganisation Adonia.

70 Jugendliche, ein Musical: Der Adonia-Projektchor ist am 23. März zu Gast in Garbsen. Quelle: Privat

„Herzschlag“ inszeniert biblische Geschichte neu

Das Adonia-Team wagt sich mit dem Musical „Herzschlag“ an eine moderne Umsetzung der biblischen Geschichte über die Geschwister aus Bethanien. Die ist schnell erzählt: Maria und Marta sitzen verzweifelt in der Notaufnahme des Herz-Jesu-Krankenhauses. Ihr Bruder Lazarus ist todkrank, die Ärzte kämpfen um sein Leben. Die Ungewissheit und das Warten sind kaum auszuhalten. Und ihr Freund Immanuel, den sie zu Hilfe gerufen haben, lässt nichts von sich hören. Als er endlich kommt, ist Lazarus tot. In der Bibel erweckt Jesus den schon begrabenen Lazarus vom Tode. Wie das Musical dies in die heutige Zeit überträgt, erfahren die Zuschauer in vier Aufführungen: in Meinersen, Schwülper, Garbsen und einen Tag später in Hannover.

Teenager proben Tänze und Lieder im Musicalcamp

Die Osterferien von Luisa und Katharina gehören in diesem Jahr den Drehbüchern: Dann studieren die Mädchen und die anderen Teilnehmer das 90-minütige Programm aus Tänzen, Liedern und Choreographien in einem mehrtägigen Musicalcamp in Wienhausen ein. „Die Texte und Noten haben wir aber schon vor ein paar Wochen erhalten“, sagt Luisa. Die 17-Jährige bringt schon einige Bühnenerfahrung mit und ist sogar mit dem Garbsener Verein Träumer, Tänzer und Artisten im GOP in Hannover aufgetreten. Sie hat erstmals 2010 einem Adonia-Musical mitgespielt – mit neun Jahren. Sie hofft diesmal auf eine Theaterrolle. „Dafür müssen wir sogar vorsprechen“, sagt sie. „Die Gemeinschaft unter den Teilnehmern ist einfach super“, sagt Katharina, die schon zum dritten Mal teilnimmt und am liebsten tanzen würde.

Sie sind dabei: Katharina Mesenbrink (13, links) und Luisa Gensink (17) stehen beim Adonia-Musical "Herzschlag" auf der Bühne. Quelle: Jutta Grätz

Fast 4000 Teilnehmer bundesweit bringen Musical auf 160 Bühnen

In diesem Jahr sind bundesweit 59 regionale Adonia-Projektchöre mit mehr als 3.800 Kindern und Jugendlichen unter der Leitung von 650 ehrenamtlichen Mitarbeitern, Betreuern und Musikern unterwegs. Sie bringen das Musical auf 160 Bühnen in ganz Deutschland. Der Eintritt ist frei,  die Veranstalter bitten um Spenden zur Kostendeckung. „Wir freuen uns sehr auf die Kooperation mit Adonia“, sagt Corinna Krug aus der Horster Kirchengemeinde, die das Projekt koordiniert.  „Wir haben uns schon länger dafür beworben.“

Von Jutta Grätz

Das Kultusministerium hat die Grundschule Osterwald als „Sportfreundliche Schule“ ausgezeichnet. Ob Reiten oder gesundes Frühstück: Sport und Gesundheitserziehung sind fest im Leitbild der Schule verankert.

17.03.2018

Tödliche Gefahr für Amphibien in Garbsen: Wegen des warmen Wetters beginnt ihre Wanderung früher als gedacht. Damit sie nicht überfahren werden, bauen Helfer der Stadt Zäune auf.

17.03.2018

Am 20. Juni 2017 ist in Hannover eine Familienfehde eskaliert. Ein Garbsener Ehepaar wurde von Mitgliedern einer Großfamilie vor dem Amtsgericht am Volgersweg angegriffen. Die Garbsener wollten an diesem Tag gegen ein Familienmitglied der mutmaßlichen Angreifer aussagen.

17.03.2018