Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Baustart für Bücherei im Herbst
Umland Garbsen Nachrichten Baustart für Bücherei im Herbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:13 10.04.2009
Von Markus Holz
Archivbild Quelle: Theo Heimann/ddp
Anzeige

Die Kosten für den Bau und die Einrichtung werden mit weniger als sechs Millionen Euro kalkuliert, aufgeteilt zwischen der Stadt und Rahlfs. Garbsen finanziert einen Teil seiner Investition aus dem Konjunkturpaket.

Die Bibliothek entsteht zwischen Polizei und Rathaus. Der Eingang liegt auf der Südseite zum Rathausplatz. Auf dieser Seite und der zum Rathaus wird Glas dominieren. Die Front zur Meyenfelder Straße wird verklinkert. Im Winkel von Bibliothek und Jobcenter entsteht ein neuer Platz, der für Veranstaltungen genutzt werden könnte. Das Erdgeschoss der Bibliothek ist zweigeteilt: Links die Ausleih- und Rückgabetresen sowie Bücher, rechts ein Veranstaltungs- und Galeriebereich. Er ist mit einer mobilen Wand von der restlichen Bibliothek zu trennen, sodass dort während einer Lesung oder Ausstellung niemand mehr Aufsicht führen muss wie jetzt. Im ersten Stockwerk werden Besucher nur Bücher finden. Beide Etagen sind sowohl über Treppen als auch mit Aufzügen miteinander verbunden.

Anzeige

Für die Ausleihe und die Verwaltung des Medienbestandes werden moderne EDV-Systeme eingesetzt. „Wir wollen nicht neu bauen und die alte Technik mitnehmen“, sagt Kulturdezernent Heinz Landers. Zusammen stehen für Bücher, Personal und Technik rund 2000 Quadratmeter zur Verfügung. Jetzt sind es – beide Bibliotheken zusammengerechnet – 1300 Quadratmeter. Die Büchereizentrale Lüneburg berät Bibliotheksleiterin Sabine Eilers und die Ingenieure bei der optimalen Aufteilung des Platzes.

Anzeige