Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten So entstand der Stadtteil Auf der Horst
Umland Garbsen Nachrichten So entstand der Stadtteil Auf der Horst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 23.05.2018
Neubauten, Auf der Horst, Originalfoto: Rudolf Guthmann, Stadtarchiv Garbsen, CC-BY-SA 3.0 Quelle: Rudolf Guthmann
Garbsen

Schmutz, Lärm, schwere Geräte. Garbsen war und ist im ständigen Wandel. Ausdruck des Wandels sind zunächst die Baustellen. Das war früher nicht anders, denn gerade in den Fünziger- und Sechzigerjahren wurde in Garbsen schweres Gerät aufgefahren. In der Siedlung an der Garbsener Straße entstanden etwa 50 Einfamilienhäuser, auf den Flächen der Gemeinden Havelse und Garbsen sowie Hannover-Marienwerder zogen gewaltige Bagger und Kräne die Großwohnsiedlung Auf der Horst in die Höhe.

Baustellen als Ausdruck des Wandels. Der Fotograf Rudolf Guthmann hat die Gerüste, Gruben und Grundsteinlegungen in Garbsen festgehalten. 

Der Fotograf Rudolf Guthmann setzt die Gerüste, Zugmaschienen, Baugruben und Schutthaufen vor seiner Kameralinse in Szene. Guthmann zog 1954 nach Havelse und dokumentierte ab 1956 im Auftrag der Gemeinde Häuser und Straßen. Die vielen Bilder zur Entstehungsgeschichte des Stadtteils Auf der Horst liegen heute im Stadtarchiv Garbsen.

Von Joanna von Graefe

Die Region Hannover lässt seit Dienstag erneut die Sondermülldeponie Hohler Weg südwestlich von Stelingen untersuchen. Nachgewiesen sind dort seit 2016 krebserregende chlorierte Kohlenwasserstoffe.

26.05.2018

Der Auftritt der Band The Jetlags wird der Höhepunkt der zweitägigen Party: Am Sonnabend und Sonntag, 9. und 10. Juni, steigt in Garbsen das Stadtfest auf dem Rathausplatz.

26.05.2018

Mitglieder des Förderkreises Leselust und des Terzetts Lesestärke 3 tragen am Freitag, 8. Juni, ab 19 Uhr auf Homeyers Hof in Horst kurzweilige Texte vor. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

26.05.2018