Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Schülerzeitung Flash geht in den Landtag
Umland Garbsen Nachrichten Schülerzeitung Flash geht in den Landtag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.08.2017
Die stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Editha Lorberg (rechts)  stellt sich den Fragen von Leon Tute (links) und Laura Becker. Quelle: Jutta Grätz
Anzeige
Garbsen-Mitte

Es war eine Vorbereitung auf künftige Zusammenarbeit: Vier der Zwölftklässler begleiten die Landespolitikerin Mitte August in den Landtag. Dann wollen Leon (17), Asya (18), Mert (18) und Bircan (17) als Reporter in die Landespolitik schnuppern. Der zweite Pate Mustafa Erkan (SPD) hatte das Podiumsgespräch terminbedingt abgesagt.

Viele Fragen zu Lorbergs politischen Werdegang und zu ihrer Arbeit im Niedersächsischen Landtag standen eigentlich in den Blöcken der Schüler. Doch dann kam Aktualität dazwischen. Die rot-grüne Landesregierung hat mit dem Austritt der Grünen Twesten ihre Ein-Stimmen-Mehrheit verloren. "Können Sie den Schritt von Elke Twesten nachvollziehen?" "Welche Gründe könnte Sie dazu bewegen, die Partei zu wechseln?" "Und warum kritisiert die CDU erst ein Jahr später die angeblich mit VW abgestimmte Regierungserklärung von Ministerpräsident Stefan Weil zum Abgasskandal?" Die Fragen der Zwölftklässler waren gut vorbereitet, tagesaktuell und kontrovers.

Anzeige

Lorberg, schon ganz im Wahlkampfmodus, nutzte die Bühne und positionierte sich klar: "Twesten ist aus der Partei der Grünen heraus gedrängt worden, sie fand keine offenen Ohren für ihre Überzeugungen." Sie selbst vertrete die Überzeugung, dass Demokratie eine Veränderung der Positionen aushalten müsse.

Die vier Zwölftklässler, alle Redaktionsmitglieder der IGS-Online-Schülerzeitung Flash, hatten sich für die Teilnahme am Projekt Landtag-Online-Redaktion bei der Landesinitiative n-21 beworben - und den Zuschlag erhalten. Die Schüler werden an zwei Tagen über das sogenannte Augustplenum im Landtag berichten. Für ihre Recherche im Landtag sind die jungen Reporter gut vorbereitet.

Gemeinsam mit Deutschlehrerin Gabriele Baumbach, die Flash betreut und Politik-Lehrer Mathias Töpfer haben sie einen ganzen Fragenkatalog rund um die politische Landtagsarbeit vorbereitet. Das Reporterteam verfügt schon über journalistische Erfahrung: Leon und Mert nahmen schon am Projekt ZiSch (Zeitung in der Schule) in der HAZ-Redaktion in Hannover teil, Asya hat einen Projekttag in der Garbsener Lokalredaktion verbracht.

Im Fokus des Augustplenums des Landtags werden die Themen Burkaverbot und Hilfe für die Flutopfer sein. Zumindest stehen sie auf der Tagesordnung. Aber: "Politik ist nicht planbar", sagte Lorberg - und meinte damit auch den Wechsel Twestens in die CDU.

Fotostrecke Garbsen: Schülerzeitung Flash geht in den Landtag

Von Jutta Grätz