Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Draußen spielen ist jetzt wieder schön
Umland Garbsen Nachrichten Draußen spielen ist jetzt wieder schön
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 25.02.2017
Mit einem Lied haben sich die Kinder des Kindergarten in der Böckeriethe für die neue Kletterburg bedankt. Quelle: Benjamin Behrens
Berenbostel

"Draußen spielen ist schön", stimmen die rund 30 Kinder des Kindergartens St. Maria-Regina an. Lauthals singen sie ihren erwachsenen Zuhörern vor, was sie damit meinen. Entdecken, toben, mit Freunden kleine Abenteuer erleben. Das Lied ist ein Dankeschön an viele Spender und Helfer, dafür dass die Kinder wieder auf ihrer geliebten Kletterburg spielen können.

"Vor einem Jahr bekam ich die Nachricht, dass unsere alte Kletterburg die Sicherheitsprüfung nicht überstanden hat", sagt Aneta Muskalla, Leiterin der Kita. Das Modell mit Hängebrücke und Rutsche zu ersetzen hätte 15.000 Euro gekostet. So viel hatte der Kindergarten nicht auf der hohen Kante. Also wurden Firmen um Spenden gebeten, Basare veranstaltet, Gebasteltes verkauft. 10.000 Euro kamen so zusammen, genug für ein neues Modell der selben Kletterburg - mit Rabattpreis.

Max hat die neue Burg schon ausgiebig erkundet. "Die Brücke ist toll, weil die so schön wackelt", freut sich der Fünfjährige.

Von Benjamin Behrens

Die SPD schlägt vor, zur Winter- und Weihnachtszeit auf dem Rathausplatz ein Eislaufzelt aufzustellen, wie in anderen Städten schon realisiert, und parallel dazu einen Weihnachtsmarkt in der Stadtmitte zu etablieren.

Bernd Riedel 22.02.2017

Vier Orte - 10.000 Einwohner - ein Ortsbürgermeister: Vor drei Monaten ist Peter Hahne (46, CDU) zum Chef des Ortsrates Horst gewählt worden, der auch für Frielingen, Meyenfeld und Schloß Ricklingen zuständig ist. Bei einem Spaziergang berichtet er über seine ehrgeizigen Ziele für die nächsten Jahre.

25.02.2017

Die Stadt Garbsen hat für das Jahr 2017 noch keinen Haushaltsplan. Das ist ungewöhnlich spät, hat aber seine Gründe: Zunächst verzögerte sich das Verfahren aufgrund der Neuwahlen zum Rat und der anschließenden Reorganisation der Gremien Ende des vergangenen Jahres.

Bernd Riedel 22.02.2017