Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kulturverein feiert 40-jähriges Bestehen
Umland Garbsen Nachrichten Kulturverein feiert 40-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 25.05.2017
Von Anke Lütjens
Das Duo Klirr deluxe verspricht beste Unterhaltung bei der Gala zum 40-jährigen Bestehen des Kulturvereins.
Das Duo Klirr deluxe verspricht beste Unterhaltung bei der Gala zum 40-jährigen Bestehen des Kulturvereins. Quelle: privat
Anzeige
Garbsen

Gefeiert wird ab 19.30 Uhr in der Aula des Schulzentrums am Planetenring. Die Gala moderiert die Deutsch-Holländerin Claudia van Veen, Tochter der Kulturvereinsvorsitzenden Vera Brand. Neben dem Varietéduo Klirr Deluxe, das Stühle bis zur Decke stapelt und eine Vielzahl von Tellern in der Luft hält, tritt auch Ennio Marchetto auf. Der Künstler gibt mithilfe von Papier und Pappe Stars wie Madonna, Marilyn Monroe oder Prince ein Gesicht. Die Kunst des Venezianers bewegt sich irgendwo zwischen Travestie, Origami und Hitparade. Während des Essens unterhält die Gruppe Brass Appeal aus Berlin mit Musik unterschiedlicher Stilrichtungen die Gäste.

40 Jahre Kulturverein: Das bedeutet 200 professionelle Theatergastspiele mit rund 8000 Darstellern, mehr als 100 Theaterangebote für Kinder und mehr als 80 Kabarett- und Kleinkunstauftritte. Zahlreiche bekannte Schauspieler waren auf der Bühne zu sehen. Dazu gehören Didi Hallervorden, Hans-Joachim Kulenkampf, Heidi Kabel, Walter Sittler, Suzanne von Borsody und Rufus Beck.

Zu den Kabarett-Höhepunkten zählten Auftritte von Georg Kreisler, Hans Liberg, Sissi Perlinger und Lisa Fitz. Der Kulturverein war 1998 Mitbegründer des Kultursommers im damaligen Landkreis Hannover. Seit Regionsgründung bis heute beteiligt er sich am Kultursommer der Region mit prominenten Gästen wie Jan Josef Liefers, Anna Depenbusch und Tim Fischer.

Die jährliche Spielzeit bietet von September bis Mai einen Mix aus professionellen Theatergastspielen und ausgesuchter Kleinkunst im Abonnement sowie im freien Verkauf. Das Kulturbüro Garbsen am Südeingang des Rathauses ist seit 20 Jahren als Geschäftsstelle des Vereins zentrale Anlaufstelle in Sachen Kultur sowie Kartenvorverkaufsstelle. "Wir haben einen treuen Kreis an Abonnenten - zusammengesetzt aus allen Stadtteilen. Die meisten vertrauen blind auf unsere Auswahl", betont Vorsitzende Vera Brand.

Info: Vor der Gala bittet der Kulturverein ab 18 Uhr zum Büfett und verspricht eine kulinarische Zeitreise mit Klassikern ab 1977. Karten für das Büfett gibt es ab sofort im Kulturbüro. Sie kosten 15 Euro, ebenso die Karten für die Gala. Mitglieder sowie Schüler und Studenten zahlen ermäßigte Preise. Das Kulturbüro hat montags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr, mittwochs von 10 bis 14 Uhr und freitags von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Es ist unter Telefon (05131) 707650 sowie per E-Mail an kultur@garbsen.de.

Nachgefragt bei Vera Brand...

Frau Brand, seit wann sind Sie 
im Vorstand tätig?

Von Anfang an, 1977 war ich Mitbegründerin des Kulturvereins. Erst war ich Schriftführerin und stellvertretende Vorsitzende, seit 1983 bin ich Vorsitzende. Ich war gerade von Hannover nach Garbsen gezogen. Und mir fehlten kulturelle Angebote. Also gründeten wir den Verein.

Nach welchen Kriterien gestaltet der Kulturverein sein Programm?

Der ausgewogene Mix von Klassik bis Aktualität, von Musical über Boulevard bis Krimi macht unseren Erfolg aus. Wir übernehmen nicht wahllos Spielpläne einzelner Anbieter, sondern bringen sowohl bekannte Stars und Titel als auch großartige Ensembleleistungen auf die Bühne. Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl ist die Professionalität der Gastspiele. Nicht jedes Stück kann nach jedermanns Geschmack sein.

Gab es für Sie ein persönliches Highlight in dieser Zeit?

Nicht nur eines. Jede der 40 Spielzeiten hatte eines. Mal waren es packende, unter die Haut gehende Inszenierungen und herausragende Ensembleleistungen, mal großartige Stars.

Hat sich für Sie das kulturelle Leben in Garbsen verändert?

Natürlich! Es wäre schlimm, wenn nicht. Kultur ist etwas Lebendiges, Wandelbares. Ich wünsche mir für Garbsen, dass der Stellenwert der Kultur weiter wächst. Dazu gehört auch, Kindern bereits früh kulturelle Werte zu vermitteln.

Fotostrecke Garbsen: Kulturverein feiert 40-jähriges Bestehen