Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Leinebrücke ist ab dem 14. Mai halbseitig gesperrt
Umland Garbsen Nachrichten Leinebrücke ist ab dem 14. Mai halbseitig gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 12.05.2018
Die Leinebrücke wird saniert, die Garbsener Landstraße wegen der Arbeiten teilweise gesperrt. Quelle: Thomas Tschörner
Anzeige
Havelse/Seelze

 Die Bauarbeiten an der Leinebrücke gehen weiter: Die Garbsener Landstraße (L 390) zwischen Havelse und Seelze wird deshalb ab Montag, 14. Mai, halbseitig gesperrt. Das teilte die Niedersächsische Landesbehörde am Mittwoch mit. Grund dafür sind Arbeiten an der Unterseite der Leinebrücke.

Halbseitige Sperrung

Für den ersten Bauabschnitt war die Brücke über mehrere Wochen lang voll gesperrt. Das hatte für lange Staus und Verkehrsbehinderungen gesorgt. Nun werden Bauarbeiten am unteren Teil der Brücke durchgeführt. Hierfür wird die Leinebrücke für die Dauer von voraussichtlich etwa drei Wochen tagsüber halbseitig gesperrt, der Verkehr wird mit Hilfe einer Ampel am Baufeld vorbei geführt. 

Anzeige

Die Baukosten belaufen sich auf rund 100.000 Euro und werden vom Land Niedersachsen getragen. Es kann zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Von Linda Tonn