Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Lkw-Fahrer ertrinkt im Blauen See
Umland Garbsen Nachrichten Lkw-Fahrer ertrinkt im Blauen See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:05 28.07.2013
Foto: Ein 42-jähriger Lkw-Fahrer aus Rumänien ist am Sonnabend im Blauen See in Garbsen ertrunken.
Ein 42-jähriger Lkw-Fahrer aus Rumänien ist am Sonnabend im Blauen See in Garbsen ertrunken. Quelle: Lunitz
Anzeige
Garbsen

Er ging ins Wasser, sein Begleiter blieb am Ufer zurück. Nach wenigen Minuten konnte der 37-Jährige seinen badenden Kollegen nicht mehr im See entdecken; er alarmierte Polizei und Feuerwehr.

Zwischen Strand und einer Wasserski-Plattform war der Mann plötzlich untergangen. Die Feuerwehr fand den Lkw-Fahrer, nachdem er etwa 20 bis 25 Minuten unter der Wasseroberfläche war. Die Reanimation blieb erfolglos.

Die Rettungskräfte entdeckten den leblosen Körper des 42-Jährigen im Bereich der Badeplattform im See. Sie brachten den Fernfahrer ans Ufer, wo ein Notarzt versuchte, ihn wiederzubeleben – erfolglos. Nach Angaben der Polizei deutet bislang alles darauf hin, dass der Tod des 42-Jährigen ein Unglücksfall ist. Hinweise auf Fremdverschulden liegen der Behörde nicht vor. Noch ist nicht klar, ob der Leichnam des aus Rumänien stammenden Mannes in der Rechtsmedizin untersucht werden soll.

Am 22. Juli war ein 78-jähriger Mann beim Baden im Wülfeler Teich ums Leben gekommen. Seine Ehefrau hatte die Rettungskräfte alarmiert, als ihr Mann nach etwa 30 Minuten noch immer nicht vom Schwimmen ans Ufer zurückgekehrt war. Die Helfer konnten jedoch nichts mehr für den 78-Jährigen tun.

tm

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Markus Holz 27.07.2013
Markus Holz 25.07.2013