Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mit Herzen gegen Gewalt an Frauen kämpfen
Umland Garbsen Nachrichten Mit Herzen gegen Gewalt an Frauen kämpfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 28.11.2016
Von Anke Lütjens
Marion Weber (von links), Manuela Denia und Eva-Maria Katiofsky machen auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam. Quelle: Lütjens
Anzeige
Garbsen

Eva-Maria Katiofsky, Marion Weber und Manuela Denia haben vor den Garbsener Einkaufszentren Schokoladenherzen und Informationskarten an Frauen verteilt. Damit wollten sie vor allem auf das Problem der psychischen Gewalt aufmerksam machen. "Wir haben viele gute Gespräche geführt und positive Rückmeldungen bekommen, wie wichtig es ist, darauf hinzuweisen", sagte Weber. Viele Geschäfte haben sich der Aktion angeschlossen und ebenfalls Karten an Kundinnen verteilt.

Die Frauen wollten mit der Aktion andere Menschen sensibilisieren und Betroffenen signalisieren, dass sie nicht alleine sind und es Unterstützung gibt. Sie raten betroffenen Frauen, sich unbedingt professionelle Hilfe zu suchen. Diese gibt es auch in den Beratungsstunden im Mädchen- und Frauenzentrum.

Anzeige

Laut BISS-Verbund der Region Hannover erhielt er 2015 Kenntnis von 1541 Fällen häuslicher Gewalt in der Region ohne die Stadt Hannover. Davon waren 1368 Frauen. 215 kamen aus Garbsen, ein Jahr zuvor waren es 141 Betroffene. Zu bedenken ist, dass die Dunkelziffern erheblich höher liegen. Erlebte Gewalt lässt auch Kinder zu Opfern werden. Häusliche Gewalt zieht sich durch alle Schichten.

Bernd Riedel 28.11.2016
Anke Lütjens 27.11.2016