Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Parteien sehen Fitnessprojekt im Hallenbad am Planetenring skeptisch
Umland Garbsen Nachrichten Parteien sehen Fitnessprojekt im Hallenbad am Planetenring skeptisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:58 18.05.2010
Von Markus Holz
Anzeige

Die Allianz hatte Vorstände des Schwimmvereins Garbsen und der DLRG eingeladen. Beide befürchten, dass ihre Trainingsmöglichkeiten wegen zusätzlicher Badegäste aus dem geplanten Fitnessstudio eingeschränkt werden. Die Vereine führen eine Warteliste für ihre Kurse, weil ihnen schon heute Übungszeiten fehlen.

„In der Badelandschaft Wolfsburg mag das Konzept aufgehen, weil dort mehr Platz ist. In Garbsen haben wir nur fünf Bahnen“, sagte Rudolf Hofmann (Unabhängige). Die beiden Vereine hätten ihre Bedenken sehr glaubhaft begründet. „Die Verwaltung hat uns bisher ein ganz anderes Bild vermittelt“, sagte ein anderer Teilnehmer.

Kritisiert wurde außerdem, dass die Verwaltung wegen Personalmangels bisher für die Jahre 2008 und 2009 keine Betriebskostenabrechnungen für die Bäder vorgelegt habe. Dies sei eine wesentliche Entscheidungsgrundlage, wenn die Stadtverwaltung einen Zehnjahresvertrag mit dem Anbieter des Fitnessprojektes abschließen will, hieß es.

Die Allianz arbeitet jetzt einen umfangreichen Fragenkatalog für die Stadtverwaltung aus – ohne klare Antworten werde es keine Ratsentscheidung geben.