Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Jugendliche überfallen 36-Jährigen in Berenbostel
Umland Garbsen Nachrichten Jugendliche überfallen 36-Jährigen in Berenbostel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 22.04.2018
Ein mutiger Anwohner hat in Berenbostel einen Überfall vereitelt. Quelle: dpa-Zentralbild
Berenbostel

  Ein 36-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag an der Straße Böckeriethe in Berenbostel überfallen worden. Gegen 1 Uhr versuchte ein Gruppe Jugendlicher, dem Opfer seinen Rucksack zu entreißen. Es soll sich um vier oder fünf Männer „mit südländischem Aussehen“ gehandelt haben, teilt die Polizei mit. Bei dem Angriff stürzte der 36-Jährige, er wurde leicht verletzt.

Beute machten die Täter dennoch nicht. Das ist einem mutigen Anwohner zu verdanken, der den Überfall beobachtete, lobt die Polizei. Von seinem Balkon aus rief er den Jugendlichen zu, dass sie aufhören sollten. Die ließen daraufhin von ihrem Opfer ab und liefen ohne Beute weg.

Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Raubes und sucht weitere Zeugen. Die Mitarbeiter der Polizeiinspektion in Garbsen sind unter Telefon (05131) 7014510 erreichbar.

Von Gerko Naumann

Aus ihren Erfahrungen als Deutschlehrerin für Flüchtlinge hat Christiane Rösinger ein ebenso amüsantes wie nachdenklich stimmendes  Buch verfasst. Das hat sie in der Stadtbibliothek Garbsen vorgestellt. 

23.04.2018

Am Freitag, 27. April, beginnt in Garbsen die Schützenfest-Saison – traditionell in Meyenfeld. Am Sonnabend soll Partysängerin Ina Colada die Stimmung im Festzelt anheizen. 

23.04.2018

Der Verein Balance ist mit seiner Beratungsstelle für Menschen in seelischen Krisen in den Bürgerpark in Berenbostel umgezogen. Der Umbau von zwei alten Fachwerkhäusern kostet etwa 1,1 Millionen Euro.

23.04.2018