Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Selfies mit dem Bürgermeister
Umland Garbsen Nachrichten Selfies mit dem Bürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 06.04.2016
Von Anke Lütjens
Bürgermeister Christian Grahl empfängt französische Austauschschüler und ihre Gastgeber vom Geschiwster-Scholl-Gymnasium. Quelle: Lütjens
Anzeige
Garbsen-Mitte

Ein Zeichen setzen für die deutsch-französische Freundschaft: Mit diesen Worten fasste Schulleiter Volker Herholt den Besuch der französischen Austauschschüler aus St.Cloud zusammen. Die Stadt liegt nur rund zehn Kilometer vom Pariser Stadtzentrum entfernt. Der Austausch besteht seit drei Jahren und ist über persönliche Kontakte zustande gekommen. Einige der Schüler sind bereits zum zweiten Mal in Garbsen. Zwischen den Jugendlichen sind bereits Freundschaften entstanden, die über soziale Netzwerke gepflegt werden.

"Es ist viel passiert in diesem einen Jahr", sagte Bürgermeister Christian Grahl im Hinblick auf das politische Geschehen. Rund 1,1 Millionen Flüchtlinge seien nach Deutschland gekommen. Das habe auch politische Veränderungen wie die Wahlerfolge der Alternative für Deutschland (AfD) in drei Bundesländern nach sich gezogen. "Wir müssen genau beobachten, ob die rechtsgerichtete Partei sich hier ebenso etabliert wie der Front National in Frankreich", sagte der Bürgermeister. Auch die Terroranschläge stellten beide Länder vor große Herausforderungen.

Anzeige

Daher sei der Besuch und der Austausch der Schüler ein deutliches Zeichen für die deutsch-französische Freundschaft. "Ich werde meine Ferien auch in diesem Jahr in Frankreich verbringen", sagte Grahl. Außerdem freue er sich auf die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich, möglichst mit einem Finale zwischen Deutschland und Frankreich.

Die Gastschüler haben gestern Hannover besucht und unter anderem eine Rallye in den Herrenhäuser Gärten unternommen. Höhepunkt ihres Aufenthalts ist eine Fahrt nach Hamburg mit Besuch des Musicals "Das Wunder von Bern". Der Gegenbesuch der GSG-Schüler ist vom 3. bis 9. Juni geplant.

Anke Lütjens 08.04.2016
Bernd Riedel 08.04.2016